Diese Webseite verwendet Cookies und verarbeitet Daten.

Nähere Informationen zu Ihren Rechten als Benutzer und über die verarbeiteten Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren.
Wenn Sie nicht zustimmen, können Sie die Webseite auch ohne Cookies nutzen.

Ich stimme zu

E-Mail Kopfzeilen

Diese Auflistung enthält über 300 E-Mail Kopfzeilen mit deren Beschreibung und zusätzlichen Informationen.

Abuse-Reports-To

Abuse-Reports-To: abuse@domain.tld

Das Header-Feld "Abuse-Reports-To" enthält die Adresse, an die Beschwerden über eine erhaltene E-Mail gerichtet werden können.

(Ist kein Standard)

Accept-Language

Accept-Language: de, en

Das Header-Feld "Accept-Language" ist die vom Absender gewünschte Sprache für Antworten. Es können auch mehrere Sprachen, mit einem Komma getrennt, angegeben werden.

Also-Control

Das Header-Feld "Also-Control" markiert den Artikel zugleich als normalen Artikel und als Kontrollnachricht und gibt die gewünschten Aktionen an.

(Ist veraltet, betrifft Netnews/Usenet)

Alternate-Recipient

Das Header-Feld "Alternate-Recipient" steuert, ob diese Nachricht an einen anderen Empfänger, z.B. einen Postmaster, weitergeleitet werden kann, wenn die Zustellung an den vorgesehenen Empfänger nicht möglich ist.

Apparently-To

Das Header-Feld "Apparently-To" wird von Sendmail eingefügt, wenn es in der ursprünglichen Nachricht keine Empfänger ("To") gibt, die die vom SMTP-Envelope abgeleiteten Empfänger enthalten.

Approved

Approved: <moderator@domain.tld>

Das Header-Feld "Approved" enthält die Mail-Adressen und eventuell auch die Namen der Moderatoren, die die Nachricht vor der Veröffentlichung genehmigen. Dieses Header-Feld wird vor allem in moderierten Newsgruppen und in Gruppen-Kontrollnachrichten (Group Control Messages) verwendet.

(Betrifft Netnews/Usenet)

ARC-Authentication-Results

Das Header-Feld "ARC-Authentication-Results" ist Teil des Authenticated Received Chain (ARC) Protokolls. ARC dient zum Anfügen von Informationen zur Authentifizierung von Nachrichten.

ARC-Message-Signature

Das Header-Feld "ARC-Message-Signature" ist Teil des Authenticated Received Chain (ARC) Protokolls. ARC dient zum Anfügen von Informationen zur Authentifizierung von Nachrichten.

ARC-Seal

Das Header-Feld "ARC-Seal" ist Teil des Authenticated Received Chain (ARC) Protokolls. ARC dient zum Anfügen von Informationen zur Authentifizierung von Nachrichten.

Archive

Archive: yes

Das Header-Feld "Archive" gibt einen Hinweis auf die Absicht des Versenders, den Artikel in einem öffentlich zugänglichen Langzeit- oder Permanent-Archiv aufzubewahren.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Archived-At

Archived-At: <https://www.server.tld/archive/msg/12345>

Das Header-Feld "Archived-At" enthält einen URI in spitzen Klammern, der auf den Speicherort der archivierten Nachricht verweist.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Article-Names

Das Header-Feld "Article-Names" enthält einen Verweis auf besonders wichtige Artikel für eine bestimmte Usenet-Newsgroup.

(Ist veraltet, betrifft Netnews/Usenet)

Article-Updates

Das Header-Feld "Article-Updates" wird zum Aktualisieren eines Artikels verwendet.

(Ist veraltet, betrifft Netnews/Usenet)

Authentication-Results

Authentication-Results: domain.tld; spf=pass smtp.mailfrom=example.tld

Das Header-Feld "Authentication-Results" enthält die Authentifizierungsergebnisse eines Mailservers.

Authentication-Results-Original

Authentication-Results-Original: previous.domain.tld; spf=pass smtp.mailfrom=example.tld

Das Header-Feld "Authentication-Results-Original" enthält die Authentifizierungsergebnisse eines vorherigen Mailservers. Authentifiziert ein Mailserver eine Nachricht, schreibt er das Ergebnis in das Header-Feld "Authentication-Results". Existiert dieses bereits, kann dessen Inhalt im Feld "Authentication-Results-Original" gesichert werden.

(Ist kein Standard)

Auto-Submitted

Auto-Submitted: auto-replied

Das Header-Feld "Auto-Submitted" gibt an, dass die Nachricht von einem automatischen Prozess oder einem automatischen Responder und nicht von einem Menschen stammt. Mögliche Werte können "no", "auto-generated" oder "auto-replied" sein, gefolgt von weiteren Informationen.

Autoforwarded

Das Header-Feld "Autoforwarded" gibt an, dass diese Nachricht automatisch weitergeleitet wurde.

Autosubmitted

Das Header-Feld "Autosubmitted" gibt an, dass diese Nachricht automatisch versendet wurde.

Bcc

Bcc: Webmaster <webmaster@domain.tld>

Das Header-Feld "Bcc" (Blind Carbon Copy) enthält zusätzliche Empfänger, die die Nachricht als "unsichtbare Kopie" erhalten sollen. Im BCC-Feld werden jene zusätzlichen Empfänger eingetragen, die die anderen Empfänger nicht sehen sollen. Die Empfänger in der To- und CC-Zeile sind für alle Empfänger sichtbar.

Cancel-Key

Das Header-Feld "Cancel-Key" wird verwendet, um gepostete Nachrichten später stornieren zu können.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Cancel-Lock

Das Header-Feld "Cancel-Lock" wird verwendet, um gepostete Nachrichten später stornieren zu können.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Cc

Cc: Name <name@domain.tld>

Das Header-Feld "Cc" (Carbon Copy) enthält zusätzliche Empfänger, die die Nachricht in "Kopie" erhalten sollen. Diese Angabe ist nur für administrative Zwecke vorgesehen. Die E-Mail wird jedoch so zugestellt, als ob die Adressen im To-Feld enthalten wären.

Comments

Comments: Authenticated sender is <name@domain.tld>

Das Header-Feld "Comments" enthält Kommentare des Verfassers oder dessen Mail-Programm zu der Nachricht.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Content-Alias

Das Header-Feld "Content-Alias" wird zusätzlich zu "Content-Location" verwendet, wenn dieser Body-Part über mehr als eine URI abgerufen werden kann. Nur einer von ihnen ist in der "Content-Location" erlaubt, der andere kann in "Content-Alias" angegeben werden.

(Ist kein Standard)

Content-Alternative

Das Header-Feld "Content-Alternative" zeigt die Verfügbarkeit von alternativen Formen der im MIME Body-Part enthaltenen Daten an. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-Base

Content-Base: https://www.domain.tld/mailcontent/

Das Header-Feld "Content-Base" enthält die absolute Basis-URI für andere Header-Felder oder HTML-Tags in diesem MIME Body-Part, die kein BASE-Attribut haben. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-Class

Das Header-Feld "Content-Class" enthält Typinformationen des Inhalts in einer Klassenhierarchie. Klassenhierarchien werden häufig zur Klassifizierung von Datenstrukturen in der Softwareentwicklung verwendet. Wird auch von Microsoft-Produkten verwendet und kann Werte wie "fax", "call" oder "missedcall" enthalten.

Content-Conversion

Content-Conversion: allowed

Das Header-Feld "Content-Conversion" gibt an, ob der Text dieser Nachricht von einem Zeichensatz in einen anderen umgewandelt werden darf. Mögliche Werte sind "prohibited" (verboten) und "allowed" (erlaubt). ("Content-Conversion" gleicht "Conversion", ist aber kein Standard.)

(Ist kein Standard)

Content-Description

Das Header-Feld "Content-Description" enthält eine Beschreibung eines MIME Body-Parts. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-Disposition

Content-Disposition: attachment; filename="invoice.pdf"

Das Header-Feld "Content-Disposition" zeigt an, ob der MIME Bods-Part in der Nachricht eingebettet oder als Anlage angezeigt werden soll. Es kann auch ein Dateiname vorgegeben werden, der für das Speichern in eine Datei verwendet werden kann. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-Duration

Content-Duration: 25

Das Header-Feld "Content-Duration" enthält die Zeitdauer des MIME Body-Parts in Sekunden, z.B. bei Audio oder Video. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-features

Content-features: (& (Type="image/tiff") (color=Binary) (image-file-structure=TIFF-S) (dpi=200) (dpi-xyratio=200/100) (paper-size=A4) (image-coding=MH) (MRC-mode=0) (ua-media=stationery) )

Das Header-Feld "Content-features" kann verwendet werden, um einen MIME Bods-Part mit einem Medien-Feature-Ausdruck zu kommentieren, um Merkmale seines Inhaltes anzuzeigen. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-ID

Das Header-Feld "Content-ID" gibt eine eindeutige Kennung für einen MIME Body-Part. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-Identifier

Das Header-Feld "Content-Identifier" enthält eine Textzeichenkette, die den Inhalt einer Nachricht identifiziert.

(Ist veraltet)

Content-Language

Content-Language: de-AT, en-US

Das Header-Feld "Content-Language" enthält einen Code für die im MIME Body-Part verwendete Sprache, z.B. "de" für Deutsch. Es können auch mehrere Sprachen, mit einem Komma getrennt, angegeben werden. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-Length

Content-Length: 12345

Das Header-Feld "Content-Length" wird von einigen Mail-Programmen eingefügt, um die Größe des Nachrichtentextes in Bytes anzugeben. Die Verwendung dieses Header-Feldes beim Senden einer Nachricht kann zu Problemen führen.

(Ist kein Standard, Discouraged)

Content-Location

Content-Location: image/123

Das Header-Feld "Content-Location" enthält einen URI, die den Inhalt eines MIME Body-Parts kennzeichnet, in dessen Kopfbereich er platziert ist. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht. Beispiel: <img src="image/123"> zeigt das Bild aus dem Body-Part mit dem Header-Feld "Content-Location: image/123" an.

Content-MD5

Das Header-Feld "Content-MD5" enthält die Prüfsumme der im MIME Body-Part enthaltenen Daten, um sicherzustellen, dass dieser nicht verändert wurde. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-Return

Das Header-Feld "Content-Return" gibt an, ob der Inhalt einer Nachricht bei einer Benachrichtigung wegen Unzustellbarkeit zurückgegeben werden soll.

(Ist veraltet)

Content-SGML-Entity

Das Header-Feld "Content-SGML-Entity" enthält Informationen aus der SGML-Entity-Deklaration, die der im Text des Body-Parts enthaltenen Entity entspricht.

(Ist kein Standard)

Content-Transfer-Encoding

Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

Das Header-Feld "Content-Transfer-Encoding" gibt an, wie der Nachrichtentext oder der MIME Body-Part kodiert ist. Übliche Angaben sind "quoted-printable", "base64", "7bit" und "8bit". Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Content-Type

Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1

Das Header-Feld "Content-Type" gibt den Typ der Nachricht oder des MIME Body-Parts an. Gebräuchlich sind beispielsweise "text/plain" für Textnachrichten oder "text/html" für HTML-Nachrichten. Hinter "charset" folgt der verwendete Zeichensatz. Ein MIME Body-Part kann beispielsweise eine Anlage wie ein Bild oder ein Dokument enthalten, oder auch die Text- bzw. HTML-Version der Nachricht.

Control

Das Header-Feld "Control" markiert den Artikel als Kontrollnachricht und gibt die gewünschten Aktionen an (zusätzlich zu den üblichen Aktionen von Speicherung und/oder Weitergabe des Artikels).

(Betrifft Netnews/Usenet)

Conversion

Conversion: allowed

Das Header-Feld "Conversion" gibt an, ob der Text dieser Nachricht von einem Zeichensatz in einen anderen umgewandelt werden darf. Mögliche Werte sind "prohibited" (verboten) und "allowed" (erlaubt).

Conversion-With-Loss

Das Header-Feld "Conversion-With-Loss" zeigt an, dass der Text dieser Nachricht nicht von einem Zeichensatz in einen anderen umgewandelt werden darf, wenn Informationen verloren gehen. Mögliche Werte sind "prohibited" (verboten) und "allowed" (erlaubt).

Date

Date: Wed, 6 Sept 2018 10:02:47 +0000

Das Header-Feld "Date" enthält die Erstellungszeit bzw. die Zeit des Versendens. Diese Zeitangabe wird vom Mail-Programm des Versenders eingefügt. Die Uhrzeit ist in der Lokalzeit des versendenden Rechners angegeben. Nach der Zeit folgt entweder die Abweichung zur UTC (z.B. "+0200" für +2 Stunden), oder in manchen Fällen auch die Zeitzone.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Date-Received

Das Header-Feld "Date-Received" enthält das Datum und die Zeit, zu der der Artikel zum ersten Mal auf dem lokalen System empfangen wurde. Wenn dieses Header-Feld in einem Artikel vorhanden ist, der von einem Host zum anderen übertragen wird, sollte der empfangende Host es ignorieren und durch das aktuelle Datum ersetzen.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist veraltet)

Deferred-Delivery

Das Header-Feld "Deferred-Delivery" gibt Auskunft über die verzögerte Zustellung an den Empfänger.

Delivered-To

Das Header-Feld "Delivered-To" wird von einigen automatischen Diensten (hauptsächlich MLMs und Autoresponder) zum Zwecke der Schleifenerkennung verwendet. Der Dienst fügt dieses Header-Feld mit seiner E-Mail-Adresse zu ausgehenden Nachrichten hinzu und verwirft eingehende Nachrichten, die das Header-Feld bereits enthalten.

(Ist kein Standard)

Delivery-Date

Das Header-Feld "Delivery-Date" enthält die Zeit der Zustellung einer Nachricht an den Empfänger.

Discarded-X400-IPMS-Extensions

Das Header-Feld "Discarded-X400-IPMS-Extensions" kann in Internet-Mail verwendet werden, um X.400 IPM-Erweiterungen anzuzeigen, die nicht dem Internet-Mail-Format zugeordnet werden konnten.

Discarded-X400-MTS-Extensions

Das Header-Feld "Discarded-X400-MTS-Extensions" kann in Internet-Mail verwendet werden, um X.400 MTS-Erweiterungen anzuzeigen, die nicht dem Internet-Mail-Format zugeordnet werden konnten.

Disclose-Recipients

Das Header-Feld "Disclose-Recipients" gibt an, ob den Empfängern die Namen anderer Empfänger der gleichen Nachricht mitgeteilt werden sollen. Dies betrifft in erster Linie X.400. In X.400 ist dies ein Envelope-Attribut und bezieht sich auf die Offenlegung der Envelope-Empfängerliste. Die Offenlegung anderer Empfänger erfolgt bei einer Internet-Mail über die Header-Felder "To", "Cc" und "Bcc".

Disposition-Notification-Options

Das Header-Feld "Disposition-Notification-Options" wird für optionale Einstellungen bei Lesebestätigungen verwendet.

Disposition-Notification-To

Disposition-Notification-To: name@domain.tld

Das Header-Feld "Disposition-Notification-To" enthält jene Mail-Adresse, an die die Lesebestätigung für eine Nachricht gesendet werden soll.

Distribution

Distribution: de

Das Header-Feld "Distribution" gibt geografische oder organisatorische Grenzen für die Verbreitung eines Artikels an. Übliche Werte sind "world", "local", "usenet", Länder oder Ländercodes.

(Betrifft Netnews/Usenet)

DKIM-Filter

DKIM-Filter: OpenDKIM Filter v2.11.0 host.domain.tld ABCDEF1234

Das Header-Feld "DKIM-Filter" enthält den Produktnamen und die Version des DKIM-Filters, sowie die Job-ID. DomainKeys Identified Mail (DKIM) ist ein Authentifizierungssystem für die Erkennung von gefälschten Absenderadressen in E-Mails.

DKIM-Signature

DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha1; c=relaxed/relaxed; s=k1; d=xyz.tld; h= ...

Das Header-Feld "DKIM-Signature" enthält die DKIM-Signature. DomainKeys Identified Mail (DKIM) ist ein Authentifizierungssystem für die Erkennung von gefälschten Absenderadressen in E-Mails.

DL-Expansion-History

Das Header-Feld "DL-Expansion-History" enthält eine Auflistung der übergebenen Verteilerlisten.

DomainKey-Signature

DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; c=nofws; q=dns; s=k1; d=xyz.tld; b= ...

Das Header-Feld "DomainKey-Signature" enthält die DomainKey-Signature. DomainKeys (DK) ist ein veraltetes Authentifizierungssystem für die Erkennung von gefälschten Absender-Domains in E-Mails.

DomainKey-Status

DomainKey-Status: good (test mode)

Das Header-Feld "DomainKey-Status" enthält die Ergebnisse für die domänenbasierte E-Mail-Authentifizierung.

Downgraded-Bcc

Das Header-Feld "Downgraded-Bcc" enthält das originale Header-Feld ("Bcc"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Cc

Das Header-Feld "Downgraded-Cc" enthält das originale Header-Feld ("Cc"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Disposition-Notification-To

Das Header-Feld "Downgraded-Disposition-Notification-To" enthält das originale Header-Feld ("Disposition-Notification-To"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Final-Recipient

Das Header-Feld "Downgraded-Final-Recipient" enthält das originale Header-Feld ("Final-Recipient"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-From

Das Header-Feld "Downgraded-From" enthält das originale Header-Feld ("From"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-In-Reply-To

Das Header-Feld "Downgraded-In-Reply-To" enthält das originale Header-Feld ("In-Reply-To"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Mail-From

Das Header-Feld "Downgraded-Mail-From" enthält die originale Angabe aus dem SMTP Envelope ("MAIL FROM"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Message-Id

Das Header-Feld "Downgraded-Message-Id" enthält das originale Header-Feld ("Message-Id"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Original-Recipient

Das Header-Feld "Downgraded-Original-Recipient" enthält das originale Header-Feld ("Original-Recipient"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Rcpt-To

Das Header-Feld "Downgraded-Rcpt-To" enthält die originale Angabe aus dem SMTP Envelope ("RCPT TO"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-References

Das Header-Feld "Downgraded-References" enthält das originale Header-Feld ("References"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Reply-To

Das Header-Feld "Downgraded-Reply-To" enthält das originale Header-Feld ("Reply-To"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Resent-Bcc

Das Header-Feld "Downgraded-Resent-Bcc" enthält das originale Header-Feld ("Resent-Bcc"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Resent-Cc

Das Header-Feld "Downgraded-Resent-Cc" enthält das originale Header-Feld ("Resent-Cc"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Resent-From

Das Header-Feld "Downgraded-Resent-From" enthält das originale Header-Feld ("Resent-From"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Resent-Message-Id

Das Header-Feld "Downgraded-Resent-Message-Id" enthält das originale Header-Feld ("Resent-Message-Id"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Resent-Reply-To

Das Header-Feld "Downgraded-Resent-Reply-To" enthält das originale Header-Feld ("Resent-Reply-To"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Resent-Sender

Das Header-Feld "Downgraded-Resent-Sender" enthält das originale Header-Feld ("Resent-Sender"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Resent-To

Das Header-Feld "Downgraded-Resent-To" enthält das originale Header-Feld ("Resent-To"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Return-Path

Das Header-Feld "Downgraded-Return-Path" enthält das originale Header-Feld ("Return-Path"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-Sender

Das Header-Feld "Downgraded-Sender" enthält das originale Header-Feld ("Sender"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

Downgraded-To

Das Header-Feld "Downgraded-To" enthält das originale Header-Feld ("To"), wenn die Erweiterung "Email Address Internationalization" (UTF8SMTP) zu Einsatz kommt, die UTF-8-Zeichen im Nachrichtenkopf erlaubt. Damit Mailserver, welche diese Erweiterung nicht unterstützen, die Nachricht verarbeiten können, müssen die Header-Felder kodiert werden.

EDIINT-Features

Das Header-Feld "EDIINT-Features" zeigt an, dass der ursprüngliche Benutzeragent in der Lage ist, die aufgeführten EDIINT-Funktionen zu unterstützen. EDIINT steht für Electronic Data Interchange - Internet Integration.

Eesst-Version

Eesst-Version: 1.0

Das Header-Feld "Eesst-Version" enthält die Version des EESST-Austauschformats, dem das dargestellte Schulzeugnis entspricht. EESST steht für Email Exchange of Secondary School Transcripts.

Encoding

Das Header-Feld "Encoding" wird von verschiedenen Mail-Systemen auf verschiedene Weise verwendet, etwa für Informationen zum Typ des Inhalts, für Kodierungs- oder Längeninformationen oder auch für andere Zwecke.

Encrypted

Das Header-Feld "Encrypted" enthält Informationen zur Verschlüsselung der Nachricht.

(Ist veraltet)

Envelope-To

Das Header-Feld "Envelope-To" enthält die Empfänger aus dem SMTP-Envelope ("RCPT TO") wenn diese nicht in den Header-Feldern "To" oder "Cc" enthalten sind.

(Ist kein Standard)

Errors-To

Errors-To: mail@domain.tld

Das Header-Feld "Errors-To" enthält jene Mail-Adresse, an die Fehler bei der Zustellung gesendet werden sollen, wie etwa bei einem nicht existierenden Empfänger.

(Ist kein Standard)

Expires

Das Header-Feld "Expires" gibt ein Datum und eine Uhrzeit an, wann der Poster den Artikel nicht mehr für relevant hält und er sinnvollerweise entfernt werden kann.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Expiry-Date

Das Header-Feld "Expiry-Date" enthält die Zeit zu der die Nachricht ihre Gültigkeit verliert. Dieses Header-Feld wurde in "Expires" geändert.

Fax

Das Header-Feld "Fax" enthält die Faxnummer des Verfassers.

(Ist kein Standard)

Fcc

Das Header-Feld "Fcc" enthält den Namen der Datei, in der eine Kopie dieser Nachricht gespeichert ist.

(Ist kein Standard)

Feedback-ID

Feedback-ID: ABC:12345:xyz123:senderid

Das Header-Feld "Feedback-ID" wird cvon Google verwendet und enthält Informationen über Massen-E-Mails. Versender von Massen-E-Mails können mit Feedback Loop (FBL) Kampagnen identifizieren, die zu hohen Beschwerderaten bei Gmail-Nutzern führen. Feedback Loop ist vor allem für E-Mail-Service-Provider nützlich, um einem Missbrauch ihrer Dienste entgegenzuwirken. Die FBL-Daten beziehen sich immer nur auf Empfänger mit der Adresse "@gmail.com". Der Inhalt besteht aus 4 Teilen, die mit einem Doppelpunkt getrennt werden. Alle Angaben (inkl. der Sender-ID) sind vom Versender wählbar, Google empfiehlt jedoch das Format: Kampagnen-ID:Kunden-ID:E-Mail-Typ:Sender-ID.

(Ist kein Standard)

Followup-To

Das Header-Feld "Followup-To" gibt an, in welche Newsgruppen der Poster die Nachverfolgung angefordert hat. "Followup-To" sollte nur enthalten sein, wenn sich der Inhalt von "Newsgroups" unterscheidet.

(Betrifft Netnews/Usenet)

For-Approval

For-Approval: controlling@domain.tld

Das Header-Feld "For-Approval" enthält die primären Empfänger, die aufgefordert werden, die Informationen in dieser Nachricht oder ihren Anlagen zu genehmigen.

(Ist kein Standard)

For-Comment

For-Comment: manager@domain.tld

Das Header-Feld "For-Comment" enthält die primären Empfänger, die aufgefordert werden, die Informationen in dieser Nachricht oder ihren Anlagen zu kommentieren.

(Ist kein Standard)

For-Handling

For-Handling: administrator@domain.tld

Das Header-Feld "For-Handling" enthält die primären Empfänger, die aufgefordert werden, die Informationen in dieser Nachricht oder ihren Anlagen zu verarbeiten.

(Ist kein Standard)

Form-Sub

Form-Sub: v=1 ; ip4=10.1.2.3

Das Header-Feld "Form-Sub" gibt an, dass die Nachricht als Antwort auf die Übermittlung eines Webformulars gesendet wurde. Die Tags "ip4" bzw. "ip6" enthalten die IP-Adresse von wo aus das Webformular gesendet wurde. Teile der IP-Adresse können mit "x" anonymisiert werden. Kann keine Adresse ermittelt werden, wird "ip=none" eingefügt.

From

From: Name <name@domain.tld>

Das Header-Feld "From" enthält die Mail-Adresse und eventuell auch den Namen des Absenders. Diese Angabe wird vom Mail-Programm des Versenders eingefügt.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Generate-Delivery-Report

Das Header-Feld "Generate-Delivery-Report" gibt an, ob bei erfolgreicher Zustellung ein Bericht darüber gewünscht wird. Standardmäßig wird ein solcher Bericht nicht erstellt.

Importance

Importance: High

Das Header-Feld "Importance" gibt die Wichtigkeit der Nachricht an. Der Wert hat keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Versands. Dieses Header-Feld wird in Spam mit einem hohen Prioritätswert verwendet.

In-Reply-To

In-Reply-To: webmaster@domain.tld

Das Header-Feld "In-Reply-To" enthält bei einer Antwort die Message-ID der beantworteten Nachricht.

Incomplete-Copy

Das Header-Feld "Incomplete-Copy" zeigt an, dass Body-Parts fehlen.

Injection-Date

Injection-Date: Sun, 6 Oct 2019 08:04:46 UTC

Das Header-Feld "Injection-Date" enthält das Datum und die Uhrzeit, zu der der Artikel in das Netzwerk gesendet wurde. Mit dieser Zeitangabe können Newsserver nach veralteten Artikeln suchen.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Injection-Info

Das Header-Feld "Injection-Info" enthält Informationen des sendenden Newsservers darüber, wie ein Artikel in das Netnews-System gelangt ist. Dies hilft bei der Verfolgung der wahren Herkunft des Artikels. Es können auch eine oder mehrere Adressen angeben sein, an die Beschwerden über den Poster des Artikels gerichtet werden können.

(Betrifft Netnews/Usenet)

IronPort-PHdr

IronPort-PHdr: =?us-ascii?q? Hdhd83K ... hd34Dk3 ?=

Das Header-Feld "IronPort-PHdr" wird von der Graymail-Engine der Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält kodierte proprietäre Informationen. Die Daten enthalten Informationen zum Debuggen von Problemen mit der Graymail-Konfiguration und ist laut Cisco nicht vom Kunden dekodierbar.

(Ist kein Standard)

IronPort-SDR

IronPort-SDR: 7jfwH3JKs ... fj4L3==

Das Header-Feld "IronPort-SDR" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält kodierte Informationen.

(Ist kein Standard)

Jabber-ID

Jabber-ID: jabberuser@domain.tld

Das Header-Feld "Jabber-ID" enthält die XMPP-Adresse des Absenders. Sonderzeichen in der Adresse sind kodiert.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Keywords

Keywords: Keyword1, Keyword2

Das Header-Feld "Keywords" enthält eine kommagetrennte Liste wichtiger Wörter und Phrasen, die für den Empfänger nützlich sein können.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Language

Language: en

Das Header-Feld "Language" enthält einen Code für die in der Nachricht verwendete Sprache, z.B. "de" für Deutsch.

Latest-Delivery-Time

Das Header-Feld "Latest-Delivery-Time" enthält die späteste gewünschte Zustellzeit. Diese Angabe wird jedoch von der SMTP-Infrastruktur nicht berücksichtigt.

Lines

Lines: 23

Das Header-Feld "Lines" enthält die Anzahl der Zeilenumbrüche (CRLF) im Nachrichtentext. "Lines" ist veraltet und sollte von Programmen ignoriert und nicht mehr generiert werden.

(Ist veraltet)

List-Archive

List-Archive: <https://www.domain.tld/list/archive/> (Web Archive)

Das Header-Feld "List-Archive" enthält die URL, die zum Durchsuchen des Archivs der Mailingliste verwendet werden soll.

List-Digest

Das Header-Feld "List-Digest" enthält die URL, mit der ein Abonnement für die Digest-Version der Mailingliste erhalten werden kann, von der aus diese Nachricht weitergeleitet wurde.

(Ist kein Standard)

List-Help

List-Help: <mailto:newsletter@domain.tld?subject=help> (Help)

Das Header-Feld "List-Help" enthält die URL, unter der Informationen über die Mailingliste verfügbar sind, von der aus diese Nachricht weitergeleitet wurde.

List-ID

List-Id: "Example Mailing List" <list-example.domain.tld>

Das Header-Feld "List-ID" enthält eine Identifikation der Mailingliste, über die diese Nachricht verteilt wurde.

List-Owner

List-Owner: <mailto:webmaster@domain.tld> (Contact for Help)

Das Header-Feld "List-Owner" identifiziert den Weg, um einen menschlichen Administrator für die Liste zu kontaktieren. Die URL kann die Adresse eines Administrators für die Liste, den Mail-Systemadministrator oder eine andere Person enthalten, die den Benutzerkontakt für die Liste verwalten kann. Die Angabe von "List-Owner" ist nicht erforderlich, wenn es sich um die gleiche Person wie der Mail-Systemadministrator (Postmaster) handelt.

List-Post

List-Post: <mailto:newsletter@domain.tld>

Das Header-Feld "List-Post" beschreibt die Art und Weise, wie das Posten an die Liste erfolgt. Dies ist in der Regel die Adresse der Liste, kann aber auch ein Moderator oder möglicherweise eine andere Form der Einreichung sein. Für den Sonderfall einer Liste, die keine Veröffentlichung erlaubt (z.B. eine Ankündigungsliste), kann "List-Post" den Wert "NO" enthalten.

List-Software

Das Header-Feld "List-Software" enthält Informationen über die in einem Mailinglisten-Expander verwendete Software, durch die diese Nachricht geleitet wurde.

(Ist kein Standard)

List-Subscribe

List-Subscribe: <http://lists.domain.tld/newsletter>, <mailto:newsletter-request@domain.tld?subject=subscribe>

Das Header-Feld "List-Unsubscribe" enthält den Befehl (vorzugsweise per Mail), um den Benutzer direkt einzutragen (Antrag auf Aufnahme in die Liste).

List-Unsubscribe

List-Unsubscribe: <http://lists.domain.tld/newsletter>, <mailto:newsletter-request@domain.tld?subject=unsubscribe>

Das Header-Feld "List-Unsubscribe" enthält den Befehl (vorzugsweise per Mail), um den Benutzer direkt auszutragen (ihn aus der Liste zu entfernen).

List-Unsubscribe-Post

List-Unsubscribe-Post: List-Unsubscribe=One-Click

Das Header-Feld "List-Unsubscribe-Post" gibt an, ob eine Abmeldung von der Mailingliste mit einem Klick möglich ist. Ein Mail-Programm kann eine Abmeldung durchführen, indem es eine HTTPS POST-Anfrage an den im Header-Feld "List-Unsubscribe" angegebenen URI durchführt. Das Schlüssel/Wert-Paar im Header-Feld "List-Unsubscribe-Post" wird dabei als Request-Body gesendet.

Mail-Copies-To

Das Header-Feld "Mail-Copies-To" wird in Netnews-Artikeln verwendet, um anzugeben, dass Follow-ups (=Antworten) an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet werden sollen.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist kein Standard)

Mail-Followup-To

Das Header-Feld "Mail-Followup-To" enthält die Adressen, die ein Mail-Programm für die Funktion "Nachverfolgung" (Follow-up) verwenden soll. Ansonsten werden normalerweise "Reply-To", "To" und "Cc" verwendet.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist kein Standard)

Mail-Reply-Requested-By

Mail-Reply-Requested-By: bounce@domain.tld

Das Header-Feld "Mail-Reply-Requested-By" enthält eine Adresse, an die Benachrichtigungen gesendet werden sollen und ein Aufforderung, Zustellbenachrichtigungen zu erhalten.

(Ist kein Standard)

Mail-Reply-To

Das Header-Feld "Mail-Reply-To" enthält die Mail-Adresse des Autors, an den die Antwort gesendet werden soll. Ein Mail-Programm mit der Funktion "Antwort an den Autor" sollte diese Adresse verwenden.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist kein Standard)

Mail-System-Version

Das Header-Feld "Mail-System-Version" enthält Informationen zur Software, die zum Versenden der Nachricht benutzt wurde. Übliche Angaben sind der Name und die Versionsnummer der Software, aber auch der URL oder sonstige Angaben sind möglich.

(Ist kein Standard)

Mailer

Das Header-Feld "Mailer" enthält Informationen zur Software, die zum Versenden der Nachricht benutzt wurde. Übliche Angaben sind der Name und die Versionsnummer der Software, aber auch der URL oder sonstige Angaben sind möglich.

(Ist kein Standard)

Message-Context

Message-Context: text-message

Das Header-Feld "Message-Context" gibt Auskunft über den Kontext und die Darstellungsmerkmale einer Nachricht. Kann die Werte "voice-message", "fax-message", "pager-message", "multimedia-message", "text-message" oder "none" haben.

Message-ID

Message-ID: <DCEA2913.6003005@domain.tld>

Das Header-Feld "Message-ID" enthält die eindeutige Kennung der Nachricht. Diese Kennung wird vom Mailprogramm, oft aus dem Datum, generiert. Sollte die Message-ID fehlen, wird sie meist von einem Mailserver erstellt und eingefügt.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Message-Type

Das Header-Feld "Message-Type" wird nur mit dem Wert "Delivery Report" verwendet, um anzuzeigen, dass es sich um einen Zustellbericht handelt, der von X.400 aus aufgerufen wurde.

MIME-Version

MIME-Version: 1.0

Das Header-Feld "MIME-Version" enthält die Version der Multipurpose Internet Mail Extensions (MIME). Die MIME sind Spezifikationen, die Sonderzeichen und Multimedia betreffen und der Kompatibilität beim Nachrichtenaustausch dienen.

MMHS-Acp127-Message-Identifier

Das Header-Feld "MMHS-Acp127-Message-Identifier" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Authorizing-Users

Das Header-Feld "MMHS-Authorizing-Users" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Codress-Message-Indicator

Das Header-Feld "MMHS-Codress-Message-Indicator" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Copy-Precedence

Das Header-Feld "MMHS-Copy-Precedence" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Exempted-Address

Das Header-Feld "MMHS-Exempted-Address" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Extended-Authorisation-Info

Das Header-Feld "MMHS-Extended-Authorisation-Info" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Handling-Instructions

Das Header-Feld "MMHS-Handling-Instructions" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Message-Instructions

Das Header-Feld "MMHS-Message-Instructions" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Message-Type

Das Header-Feld "MMHS-Message-Type" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Originator-PLAD

Das Header-Feld "MMHS-Originator-PLAD" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Originator-Reference

Das Header-Feld "MMHS-Originator-Reference" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Other-Recipients-Indicator-CC

Das Header-Feld "MMHS-Other-Recipients-Indicator-CC" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Other-Recipients-Indicator-To

Das Header-Feld "MMHS-Other-Recipients-Indicator-To" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Primary-Precedence

Das Header-Feld "MMHS-Primary-Precedence" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MMHS-Subject-Indicator-Codes

Das Header-Feld "MMHS-Subject-Indicator-Codes" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit dem Military Message Handling System (MMHS) verwendet.

MT-Priority

MT-Priority: 4 (ultra)

Das Header-Feld "MT-Priority" vermittelt die Priorität des Nachrichtentransfers, wenn eine Nachricht über Mailserver weitergeleitet wird, die die SMTP-Erweiterung MT-PRIORITY nicht unterstützen.

Newsgroups

Newsgroups: alt.binaries

Das Header-Feld "Newsgroups" enthält eine Liste mit Usenet Newsgroups, in denen der Artikel gepostet wurde. Mehrere Newsgroups sind mit einem Komma getrennt.

(Betrifft Netnews/Usenet)

NNTP-Posting-Date

NNTP-Posting-Date: Sun, 6 Oct 2019 08:04:46 UTC

Das Header-Feld "NNTP-Posting-Date" enthält das Datum und die Uhrzeit, zu der der Artikel in das Netzwerk gesendet wurde. Mit dieser Zeitangabe können Newsserver nach veralteten Artikeln suchen. Dieses Header-Feld wurde von "Injection-Date" abgelöst.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist veraltet)

NNTP-Posting-Host

NNTP-Posting-Host: 10.1.2.3

Das Header-Feld "NNTP-Posting-Host" wird vom Server in den Header eines geposteten Artikels eingefügt. Der Inhalt ist entweder die IP-Adresse oder der voll qualifizierte Domänenname des Client-Hosts, der den Artikel veröffentlicht hat. Dieses Header-Feld wurde durch "Injection-Info" ersetzt.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist veraltet)

Notice-Requested-Upon-Delivery-To

Notice-Requested-Upon-Delivery-To: recipient@domain.tld

Das Header-Feld "Notice-Requested-Upon-Delivery-To" fordert eine Bestätigung bei erfolgter Zustellung an die angegebenen Empfänger an.

Obsoletes

Obsoletes: <OLDMSG.35557262@domain.tld>

Das Header-Feld "Obsoletes" enthält den Verweis auf eine frühere Nachricht, die ersetzt werden soll. "Obsoletes" wurde in "Supersedes" umbenannt.

(Ist veraltet)

Organisation

Organisation: Example Company Ltd.

Das Header-Feld "Organisation" gibt die Organisation oder den Firmennamen des Absenders an. Die Organisation kann im Mail-Programm eingestellt werden.

(Ist kein Standard)

Organization

Organization: Example Company Ltd.

Das Header-Feld "Organization" gibt die Organisation oder den Firmennamen des Absenders an. Die Organisation kann im Mail-Programm eingestellt werden.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Original-Encoded-Information-Types

Das Header-Feld "Original-Encoded-Information-Types" gibt an, welche Body-Parts in dieser Nachricht vorkommen.

Original-From

Original-From: "Sender Name" <name@domain.tld>

Das Header-Feld "Original-From" enthält den originalen Absender ("From"), wenn dieser durch ein Sieve-Script verändert wird. Sieve dient zur einfachen Filterung von Mails.

Original-Message-ID

Original-Message-ID: <CFBD8411.8853008@domain.tld>

Das Header-Feld "Original-Message-ID" enthält die originale Nachrichtenkennung, wenn die Nachricht mit alternativem Inhaltsformat erneut gesendet wird.

Original-Recipient

Original-Recipient: webmaster@domain.tld

Das Header-Feld "Original-Recipient" enthält den ursprünglichen Empfänger der Nachricht. Dieser kann vom Mailserver eventuell aus dem SMTP-Befehl RCPT TO entnommen werden. Dies dient dazu, um den originalen Empfänger festzuhalten, falls die Empfängeradresse von einem Mailserver während der Zustellung geändert wird.

Original-Sender

Original-Sender: sender@domain.tld

Das Header-Feld "Original-Sender" enthält den Inhalt des Header-Feldes "Sender" in einer Originalnachricht, die von einem eingehenden Gateway empfangen wird, und bewahrt es, während das eingehende Gateway sein eigenes "Sender"-Header-Feld hinzufügt.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Original-Subject

Original-Subject: Original example subject

Das Header-Feld "Original-Subject" enthält den originalen Absender ("Subject"), wenn dieser durch ein Sieve-Script verändert wird. Sieve dient zur einfachen Filterung von Mails.

Originating-Client

Das Header-Feld "Originating-Client" enthält Informationen zur Software, die zum Versenden der Nachricht benutzt wurde. Übliche Angaben sind der Name und die Versionsnummer der Software, aber auch der URL oder sonstige Angaben sind möglich.

(Ist kein Standard)

Originator

Das Header-Feld "Originator" wird in Usenet News manchmal ähnlich wie "Sender" verwendet. (Das Header-Feld "Sender" enthält den technischen Absender, falls sich dieser vom Absender im Header-Feld "From" unterscheidet, etwa bei Mailinglisten.)

(Betrifft Netnews/Usenet, ist kein Standard)

Originator-Info

Das Header-Feld "Originator-Info" enthält Informationen über die Authentifizierung des Absenders in einem Format, das nur schwer zum Senden von E-Mails geeignet ist.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Originator-Return-Address

Originator-Return-Address: return@domain.tld

Das Header-Feld "Originator-Return-Address" enthält die Rücksendeadresse des Absenders.

Path

Path: nntp.server3.tld!news.server2.tld!news.server1.tld!not-for-mail

Das Header-Feld "Path" gibt die Route an, die ein Artikel seit seiner Einspeisung in das Usenet genommen hat. Jeder Server, der einen Artikel verarbeitet, muss mindestens einen Eintrag voranstellen. Dies dient in erster Linie dazu, dass Newsserver in der Lage sind, das Versenden eines Artikels an bereits bekannte Stellen zu vermeiden, insbesondere an den Absender.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Phone

Das Header-Feld "Phone" enthält die Telefonnummer des Verfassers.

(Ist kein Standard)

PICS-Label

Das Header-Feld "PICS-Label" enthält die Bewertungsbezeichnung zur Steuerung der Auswahl (Filterung) von Nachrichten nach dem PICS-Protokoll. PICS steht für Platform for Internet Content Selection.

Posted-To

Posted-To: alt.binaries

Das Header-Feld "Posted-To" enthält die Namen von Newsgruppen, an die diese Nachricht gesendet wurden. Wenn eine Nachricht sowohl an Netnews als auch an E-Mail gesendet wird, wird dieses Header-Feld in der E-Mail-Version der Nachricht verwendet, um anzugeben, an welche Newsgruppe sie gesendet wurde. Dieses Header-Feld enthält somit die gleichen Informationen wie "Newsgroups" in der Netnews-Version der Nachricht.

(Ist kein Standard)

Posting-Version

Das Header-Feld "Posting-Version" identifiziert die Software, die für die Einbringung dieser Nachricht in das Netzwerk verantwortlich ist.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist veraltet)

Precedence

Precedence: bulk

Das Header-Feld "Precedence" wird zur Kennzeichnung der Priorität verwendet, der die Geschwindigkeit und Leistung der Nachrichtenübertragung beeinflussen kann. Übliche Werte sind "bulk" und "first-class". Wird auch für die Steuerung automatischer Antworten und das Stoppen von Mailinglistenschleifen verwendet.

Prevent-NonDelivery-Report

Das Header-Feld "Prevent-NonDelivery-Report" gibt an, ob bei einem Zustellfehler ein Bericht über die Unzustellbarkeit der Nachricht gewünscht wird. Standardmäßig wird ein solcher Bericht erstellt.

Priority

Priority: urgent

Das Header-Feld "Priority" gibt die Priorität der Nachricht an. Der Wert kann Einfluss auf die Geschwindigkeit des Nachrichtenversands haben. Mögliche Werte sind "normal", "urgent" und "non-urgent". In Spam wird oft "urgent" verwendet.

Privicon

Privicon: [X]

Das Header-Feld "Privicon" enthält ASCII-Zeichen, die darauf hinweisen, wie eine Nachricht zu behandeln ist, etwa "Nicht Drucken" oder "Weitersenden".

Read-Receipt-To

Read-Receipt-To: sender@domain.tld

Das Header-Feld "Read-Receipt-To" fordert eine automatische Bestätigungsnachricht an, wenn die Nachricht empfangen oder gelesen wird. Dieses Header-Feld wird von den meisten Mail-Programmen ignoriert.

(Ist kein Standard)

Received

from sender.tld (sender.tld [10.1.2.3]) by server.tld with SMTP; 4 Oct 2019 15:40:53 +0200

Das Header-Feld "Received" enthält Informationen über den Absender, den Empfänger und die Empfangszeit einer Nachricht. Dieses Header-Feld wird vom empfangenden Mailserver als oberste Zeile hinzugefügt. Je nach Anzahl der beteiligten Mailserver, können mehrere "Received"-Felder enthalten sein.

Received-SPF

Received-SPF: pass (example.tld: domain of name@domain.tld designates 10.1.2.3 as permitted sender)

Das Header-Feld "Received-SPF" enthält Informationen über die Überprüfung einer Sender-Domain mittels Sender Policy Framework (SPF).

References

References: <DCEA2913.6003005@domain.tld>

Das Header-Feld "References" enthält die Message-IDs von zusammengehörigen Nachrichten. Bei einer Antwort wäre dies die Message-ID der beantworteten Nachricht. Diese Angabe wird von Mailprogrammen verwendet, um die Nachrichten zu sortieren oder um sie hierarchisch darzustellen.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Registered-Mail-Reply-Requested-By

Registered-Mail-Reply-Requested-By: bounce@domain.tld

Das Header-Feld "Registered-Mail-Reply-Requested-By" enthält eine Adresse, an die Benachrichtigungen gesendet werden sollen und ein Aufforderung, Zustellbenachrichtigungen zu erhalten.

(Ist kein Standard)

Relay-Version

Das Header-Feld "Relay-Version" zeigt die Version des Programms, das für die Übertragung dieses Artikels über den direkten Link verantwortlich ist, d.h. das Programm, das den Artikel von der nächsten Seite weiterleitet.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist veraltet)

Replaces

Replaces: <OLDMSG.35557262@domain.tld>

Das Header-Feld "Replaces" enthält den Verweis auf eine frühere Nachricht, die ersetzt werden soll. "Replaces" hat die selbe Funktion wie "Supersedes".

Reply-By

Das Header-Feld "Reply-By" enthält den spätesten Zeitpunkt, bis zu dem eine Antwort angefordert (erwünscht, nicht verlangt) wird.

Reply-To

Reply-To: mail@domain.tld

Das Header-Feld "Reply-To" kann eine alternative Antwortadresse enthalten, falls die Antwort nicht an die Absenderadresse (From) gesendet werden soll.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Reply-To2

Das Header-Feld "Reply-To2" wird von einigen Mail-Systemen verwendet, um eine bessere Form der E-Mail-Adresse des Absenders anzugeben. Einige Expander der Mailingliste geben den Namen der Liste in dieses Header-Feld ein.

(Ist kein Standard)

Require-Recipient-Valid-Since

Das Header-Feld "Require-Recipient-Valid-Since" enthält den Zeitpunkt, zu dem dem Absender der Besitzer des Empfängerpostfachs bekannt war. Dies kann verwendet werden, um Änderungen des Postfachbesitzes zu erkennen und so zu verhindern, dass E-Mails an den falschen Empfänger zugestellt werden.

Resent-Bcc

Recent-Cc: bcc-recipient@domain.tld

Das Header-Feld "Resent-To" enthält die Mail-Adressen der Bcc-Empfänger, an die die Nachricht erneut gesendet wurde.

Resent-Cc

Recent-Cc: cc-recipient@domain.tld

Das Header-Feld "Resent-To" enthält die Mail-Adressen der Cc-Empfänger, an die die Nachricht erneut gesendet wurde.

Resent-Date

Date: Wed, 6 Sept 2018 19:46:29 +0000

Das Header-Feld "Resent-Date" enthält das Datum und die Uhrzeit, zu der eine Nachricht von einem Benutzer wieder in das Nachrichtenübertragungssystem aufgenommen wird (Weiterleitung).

Resent-From

Recent-From: from@domain.tld

Das Header-Feld "Resent-From" enthält die Mail-Adresse der Person, welche die Nachricht wieder in das Nachrichtenübertragungssystem aufgenommen hat oder in dessen Namen die Nachricht erneut gesendet wurde.

Resent-Message-ID

Message-ID: <DCEA2914.9484449@domain.tld>

Das Header-Feld "Resent-Message-ID" enthält die Kennung der erneut gesendeten Nachricht.

Resent-Reply-To

Resent-Reply-To: reply-to@domain.tld

Das Header-Feld "Resent-Reply-To" kann eine alternative Antwortadresse für die erneut gesendete Nachricht enthalten, falls die Antwort nicht an die in "Resent-From" eingetragene Adresse gesendet werden soll.

(Ist veraltet)

Resent-Sender

Resent-Sender: sender@domain.tld

Das Header-Feld "Resent-Sender" enthält die Mail-Adresse der Person, welche die Nachricht wieder in das Nachrichtenübertragungssystem aufgenommen hat, sofern sich diese von "Resent-From" unterscheidet.

Resent-To

Resent-To: recipient@domain.tld

Das Header-Feld "Resent-To" enthält die Mail-Adressen der Empfänger, an die die Nachricht erneut gesendet wurde.

Return-Path

Return-Path: name@domain.tld

Das Header-Feld "Return-Path" enthält die Rücksendeadresse, falls eine Zustellung der Nachricht nicht möglich war. Zu der ursprünglichen E-Mail wird vom Mailserver, der die Nachricht nicht zustellen konnte, eine Fehlermeldung angefügt. Der Return-Path kann auch von einem Mailserver auf Grund der Angabe unter "MAIL FROM" nachgetragen werden.

Return-Receipt-Requested

Return-Receipt-Requested: bounce@domain.tld

Das Header-Feld "Return-Receipt-Requested" enthält eine Adresse, an die Zustellbenachrichtigungen gesendet werden sollen.

(Ist kein Standard)

Return-Receipt-To

Return-Receipt-To: name@domain.tld

Das Header-Feld "Return-Receipt-To" enthält die Mail-Adresse, an die die Zustellbestätigung durch den Mailserver gesendet werden soll.

(Ist kein Standard)

See-Also

Das Header-Feld "See-Also" enthält Referenzen zu anderen Netnews-Nachrichten.

(Betrifft Netnews/Usenet, ist veraltet)

Sender

Sender: name@domain.tld

Das Header-Feld "Sender" enthält den technischen Absender, falls sich dieser vom Absender im Header-Feld "From" unterscheidet, etwa bei Mailinglisten.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Sensitivity

Sensitivity: Normal

Das Header-Feld "Sensitivity" gibt an, wie sensibel es ist, diese Nachricht an andere Personen als die angegebenen Empfänger weiterzugeben. Übliche Werte sind "Personal", "Private", "Company-Confidential", "Internal" und "Normal".

SIO-Label

SIO-Label: marking="EXAMPLE CONFIDENTIAL"; fgcolor=black; bgcolor=red; type=":x411"; label="MQYGASkCAQM="

Das Header-Feld "SIO-Label" enthält Informationen zu SIO-Labels in Form von Schlüssel/Wertpaaren. Ein Mail-Programm, das eine Nachricht erzeugt, kann dem Benutzer, wenn er dies konfiguriert hat, ein Menü mit Sensitibilitäten zur Auswahl anbieten und bei der Auswahl die mit dieser Auswahl verbundenen Displaymarkierungen, Vorder- und Hintergrundfarben sowie Sicherheitsetikettenparameter in das "SIO-Label"-Header-Feld der Nachricht einfügen.

SIO-Label-History

SIO-Label-History: marking="EXAMPLE CONFIDENTIAL"; fgcolor=black; bgcolor=red; type=":xml"; label*0=" ... "; change=delete; changed-by="delete.example.com"; changed-at="18 Feb 2019 9:24 PDT"; changed-comment="delete"

Das Header-Feld "SIO-Label-History" enthält Information zur Änderungshistorie von SIO-Labels. Ein Mail-Programm, das eine Nachricht erzeugt, kann dem Benutzer, wenn er dies konfiguriert hat, ein Menü mit Sensitibilitäten zur Auswahl anbieten und bei der Auswahl die mit dieser Auswahl verbundenen Displaymarkierungen, Vorder- und Hintergrundfarben sowie Sicherheitsetikettenparameter in das "SIO-Label"-Header-Feld der Nachricht einfügen.

Solicitation

Solicitation: net.example:ADV,org.example:ADV:ADLT

Das Header-Feld "Solicitation" enthält ein oder mehrere "Solicitation Keywords".

Speech-Act

Das Header-Feld "Speech-Act" enthält die Sprechakt-Kategorisierung einer Nachricht, Beispiele für Sprechakte sind Frage, Idee, Mehr, Versprechen, Traurig, Glücklich, Wütend, Zusammenfassung, Entscheidung.

(Ist kein Standard)

Status

Das Header-Feld "Status" wird von einigen Mail-Delivery-Systemen verwendet, um den Zustellstatus dieser Nachricht beim Speichern anzugeben. Übliche Werte sind: U - Nachricht wurde nicht heruntergeladen und nicht gelöscht, R - Nachricht wurde gelesen oder heruntergeladen, O - Nachricht ist alt, aber nicht gelöscht, D - zu löschen, N - Nachricht ist neu, oder eine Kombination dieser Werte.

(Ist kein Standard)

Subject

Subject: Example subject

Das Header-Feld "Subject" enthält den Betreff der Nachricht.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Summary

Summary: Some examples

Das Header-Feld "Summary" enthält einen kurzen Text, der den Inhalt des Artikels zusammenfasst.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Supersedes

Supersedes: <OLDMSG.35557262@domain.tld>

Das Header-Feld "Supersedes" enthält die Nachrichtenkennung einer anderen Nachricht, die durch diese Nachricht ersetzt werden soll.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

Telefax

Das Header-Feld "Telefax" enthält die Faxnummer des Verfassers.

(Ist kein Standard)

Thread-Index

Thread-Index: AdxySx3+9sgCxf34RIasS7KZ/0zH3Q==

Das Header-Feld "Thread-Index" wird von Microsoft Anwendungen verwendet und gibt die relative Position dieser Nachricht innerhalb einer Konversation an, ähnlich wie "References" und "In-reply-To". Mailserver oder E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Exchange oder Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

Thread-Topic

Thread-Topic: Example subject

Das Header-Feld "Thread-Topic" wird von Microsoft Anwendungen verwendet und enthält den originalen Betreff, ohne jegliche Zusätze wie "Re:" oder "Fwd:". Mailserver oder E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Exchange oder Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

TLS-Report-Domain

TLS-Report-Domain: receiver-domain.tld

Das Header-Feld "TLS-Report-Domain" enthält Informationen zum SMTP TLS Reporting.

TLS-Report-Submitter

TLS-Report-Submitter: sender-domain.tld

Das Header-Feld "TLS-Report-Submitter" enthält Informationen zum SMTP TLS Reporting.

TLS-Required

TLS-Required: No

Das Header-Feld "TLS-Ignored" wird für Nachrichten verwendet, bei denen der Absender verlangt, dass die TLS-Richtlinie des Empfängers ignoriert wird. Dies kann beispielsweise geschehen, um einen falsch konfigurierten Mailserver, wie beispielsweise ein abgelaufenes TLS-Zertifikat, zu melden.

To

To: "Webmaster" <webmaster@domain.tld>, name@domain.tld, support@domain.tld (Support Center)

Das Header-Feld "To" enthält den oder die Empfänger. Bei mehreren Adressen müssen diese durch einen Beistrich getrennt sein. Die Reihenfolge der Adressen und Namen kann variieren.

Translated-By

Das Header-Feld "Translated-By" enthält das Postfach der Person, die die Übersetzung erstellt hat.

(Ist kein Standard)

Translation-Of

Das Header-Feld "Translation-Of" enthält einen Verweis auf die Message-ID einer Nachricht, von der die aktuelle Nachricht eine Übersetzung ist.

(Ist kein Standard)

User-Agent

User-Agent: ExampleNewsReader 1.0

Das Header-Feld "User-Agent" enthält den Namen und meist auch die Versionsnummer des zum Versenden der Nachricht genutzten Programms.

(Betrifft Netnews/Usenet)

VBR-Info

VBR-Info: md=somebank.example; mc=transaction; mv=certifier-a.example:certifier-b.example;

Das Header-Feld "VBR-Info" enthält Informationen zum "Vouch By Reference" (VBR) Protokoll, das zum Hinzufügen von Drittanbieter-Zertifizierungen für Mails dient.

X-...

Mit "X-" beginnende Header-Felder sind normalerweise nicht standardisiert. Sie werden von Anwendungen wie Spamfilter, Antivirensoftware, Mailserver und Mail-Prgrammen verwendet, um Informationen zu einer Nachricht hinzuzufügen.

(Ist kein Standard)

X-Accept-Language

X-Accept-Language: de, en

Das Header-Feld "X-Accept-Language" enthält die vom Versender akzeptierten Sprachen. Antworten auf diese Nachricht sollten in einer dieser Sprachen verfasst werden.

(Ist kein Standard)

X-Account-Key

X-Account-Key: account1

Das Header-Feld "X-Account-Key" wird von Mozilla Thunderbird hinzugefügt, um die interne Bezeichnung des Kontos anzugeben, mit welchem die Nachricht empfangen wurde.

(Ist kein Standard)

X-Admin

X-Admin: admin@domain.tld

Das Header-Feld "X-Admin" enthält die E-Mail-Adresse des Administrators eines Servers, über den diese Nachricht übermittelt wurde.

(Ist kein Standard)

X-Amp-File-Uploaded

X-Amp-File-Uploaded: False

Das Header-Feld "X-Amp-File-Uploaded" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält Informationen des Advanced Malware Features.

(Ist kein Standard)

X-Amp-Original-Verdict

X-Amp-Original-Verdict: FILE UNKNOWN

Das Header-Feld "X-Amp-Original-Verdict" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält Informationen des Advanced Malware Features. Mögliche Werte sind "File unknown" oder "Verdict unknown".

(Ist kein Standard)

X-Amp-Result

X-Amp-Result: Clean

Das Header-Feld "X-Amp-Result" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält das Ergbnis der Malware-Erkennung.

(Ist kein Standard)

X-AntiAbuse

X-AntiAbuse: Sender Address Domain - domain.tld

Das Header-Feld "X-AntiAbuse" enthält Informationen zum Nachvollziehen von Missbrauch (Spam, Phishing, Betrug etc.).

(Ist kein Standard)

X-antispameurope-...

Mit "X-antispameurope-" beginnende Header-Felder werden von einem Spamfilter der Firma Hornetsecurity GmbH (früher antispameurope GmbH) eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-Antivirus

X-Antivirus: AV-Software 1.2.3 (VirDef: 18.10.2019), Outbound message

Das Header-Feld "X-Antivirus" enthält üblicherweise den Namen und die Versionsnummer der Anti-Viren-Software, sowie eventuell weitere Informationen, etwa das Datum der Virendefinitionen.

(Ist kein Standard)

X-Antivirus-Status

X-Antivirus-Status: Clean

Das Header-Feld "X-Antivirus-Status" wird verwendet, um das Ergebnis einer Viren-Überprüfung zu vermerken.

(Ist kein Standard)

X-Apparently-To

Das Header-Feld "X-Apparently-To" ist eine Alternative zu "Apparently-To", welches von Sendmail eingefügt wird, wenn es in der ursprünglichen Nachricht keine Empfänger ("To") gibt, die die vom SMTP-Envelope abgeleiteten Empfänger enthalten.

(Ist kein Standard)

X-Archived-At

X-Archived-At: <https://www.server.tld/archive/msg/12345>

Das Header-Feld "X-Archived-At" enthält einen URI in spitzen Klammern, der auf den Speicherort der archivierten Nachricht verweist. Dieses Header-Feld ist ein Vorläufer von "Archived-At" und sollte nicht mehr verwendet werden.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet)

X-AttachmentOrder

Das Header-Feld "X-AttachmentOrder" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält eine Liste von Dateinamen für die Audiodateianhänge, die als Teil einer Nachricht abgespielt werden sollen. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Auto-Response-Suppress

X-Auto-Response-Suppress: All

Das Header-Feld "X-Auto-Response-Suppress" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und gibt an, ob eine Client- oder Serveranwendung auf das Senden automatisierter Antworten als Antwort auf diese Nachricht verzichten soll. Der Wert kann "None" oder "All" sein. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-CallID

Das Header-Feld "X-CallID" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält eine eindeutige Kennung, die dem Telefonat zugeordnet ist. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-CallingTelephoneNumber

Das Header-Feld "X-CallingTelephoneNumber" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält die Telefonnummer des Anrufers, der einer Voicemail-Nachricht zugeordnet ist. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Complaints-To

X-Complaints-To: abuse@domain.tld

Das Header-Feld "X-Complaints-To" enthält die Adresse, an die Beschwerden über eine erhaltene E-Mail gerichtet werden können.

(Ist kein Standard)

X-Confirm-Reading-To

X-Confirm-Reading-To: sender@domain.tld

Das Header-Feld "X-Confirm-Reading-To" fordert eine automatische Bestätigungsnachricht an, wenn die Nachricht empfangen oder gelesen wird. Dieses Header-Feld wird von den meisten Mail-Programmen ignoriert.

(Ist kein Standard)

X-CrossPremisesHeaders...

Mit "X-CrossPremisesHeaders" beginnende Header-Felder werden üblicherweise von Microsoft Exchange eingefügt, wenn eine Nachricht aus der lokalen Umgebung an Exchange Online gesendet wurde.

(Ist kein Standard)

X-CrossPremisesHeadersFilteredBySendConnector

X-CrossPremisesHeadersFilteredBySendConnector: host.domain.tld

Das Header-Feld "X-CrossPremisesHeadersFilteredBySendConnector" wird von Microsoft Exchange verwendet. Bei einer Nachricht, die aus der lokalen Umgebung an Exchange Online gesendet wurde, enthält dieses Header-Feld den Edge Transport Server, auf dem die standortübergreifenden Header gefiltert wurden.

(Ist kein Standard)

X-Distribution

X-Distribution: bulk

Das Header-Feld "X-Distribution" mit dem Wert "bulk" wird von Pegasus Mail verwendet, wenn eine Nachricht mit sehr vielen Empfängern versendet wird. Dies dient zur Erkennung und Filterung von Spam-Nachrichten, die mit Pegasus Mail versendet wurden.

(Ist kein Standard)

X-Env-From

X-Env-From: noname@example.tld

Das Header-Feld "X-Env-From" verwenden einige Mailserver, um die Adresse aus dem SMTP-Dialog ("MAIL FROM") anzugeben.

(Ist kein Standard)

X-Env-Sender

X-Env-Sender: noname@example.tld

Das Header-Feld "X-Env-Sender" verwenden einige Mailserver, um die Adresse aus dem SMTP-Dialog ("MAIL FROM") anzugeben.

(Ist kein Standard)

X-Envelope-From

X-Envelope-From: name@domain.tld

Das Header-Feld "X-Envelope-From" enthält den Absender aus dem SMTP-Envelope ("MAIL FROM") wenn dieser nicht identisch mit den Absendern in den Header-Feldern "From" oder "Sender" ist.

(Ist kein Standard)

X-Envelope-Sender

X-Envelope-Sender: noname@example.tld

Das Header-Feld "X-Envelope-Sender" verwenden einige Mailserver, um die Adresse aus dem SMTP-Dialog ("MAIL FROM") anzugeben.

(Ist kein Standard)

X-Envelope-To

X-Envelope-To: webmaster@domain.tld

Das Header-Feld "X-Envelope-To" enthält die Empfänger aus dem SMTP-Envelope ("RCPT TO") wenn diese nicht in den Header-Feldern "To" oder "Cc" enthalten sind.

(Ist kein Standard)

X-EOPTenantAttributedMessage

X-EOPTenantAttributedMessage: 42df9e9f-e7f6-20af-b827-e4651f674820

Das Header-Feld "X-EOPTenantAttributedMessage" wird von Microsoft Office 365 verwendet und enthält eine GUID, die einen eindeutigen Office 365-Mieter repräsentiert.

(Ist kein Standard)

X-Errors-To

X-Errors-To: name@domain.tld

Das Header-Feld "Errors-To" enthält jene Mail-Adresse, an die Fehler bei der Zustellung gesendet werden sollen, wie etwa bei einem nicht existierenden Empfänger.

(Ist kein Standard)

X-Face

Das Header-Feld "X-Face" enthält ein 48x48 Pixel großes Bild des Absenders der Nachricht.

(Ist kein Standard)

X-FaxNumberOfPages

Das Header-Feld "X-FaxNumberOfPages" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält die Anzahl der Seiten in einem Fax-Objekt. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Forefront-...

Mit "X-Forefront-" beginnende Header-Felder werden von einer Microsoft-Forefront-Anwendung (Spamfilter und Antivirensoftware) eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-Forefront-Antispam-Report

X-Forefront-Antispam-Report: x-forefront-antispam-report: CIP:10.1.2.3;SFV:SKI;SFS:;DIR:INB;SFP:;SCL:-1;SRVR:PR3PR01MB8636;H:PR3PR08MB8377.eurprd02.prod.outlook.com;FPR:;SPF:None;LANG:de;

Das Header-Feld "X-Forefront-Antispam-Report" wird von Microsoft Ofice 365 verwendet und enthält Informationen zum Spam-Schutz. Diese Informationen können unter anderem die IP-Verbindungsadresse ("CIP:"), die Spam-Bewertung ("SCL:"), die Phishing-Bewertung ("PCL:") oder die in der Nachricht verwendeten Sprache ("LANG") umfassen.

(Ist kein Standard)

X-GMX-Antispam

X-GMX-Antispam: -2 (not scanned, spam filter disabled)

Das Header-Feld "X-GMX-Antispam" wird von GMX Mailservern eingefügt ung enthält Informationen zum Spam-Schutz von GMX.

(Ist kein Standard)

X-GMX-Antivirus

X-GMX-Antivirus: -1 (not scanned, may not use virus scanner)

Das Header-Feld "X-GMX-Antivirus" wird von GMX Mailservern eingefügt ung enthält Informationen zum Viren-Schutz von GMX.

(Ist kein Standard)

X-GMX-HTML

X-GMX-HTML: 1 

Das Header-Feld "X-GMX-HTML" wird von GMX Mailservern eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-GMX-UID

X-GMX-UID: f9Htf ... 1N12+

Das Header-Feld "X-GMX-UID" wird von GMX Mailservern eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-Google-DKIM-Signature

X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=domain.tld; s=20191025; h=x-gm-message-state:message-id:date:subject:from:to:mime-version:content-transfer-encoding; bh=joset8yp ... HxQ==

Das Header-Feld "X-Google-DKIM-Signature" enthält die DKIM-Signature von Nachrichten, die über Google Mailserver gesendet wurden (z.B. GMail). DomainKeys Identified Mail (DKIM) ist ein Authentifizierungssystem für die Erkennung von gefälschten Absenderadressen in E-Mails.

(Ist kein Standard)

X-Greylist

X-Greylist: delayed 555 seconds by postgrey-1.34 at servername; Fri, 04 Oct 2019 12:51:48 CEST

Das Header-Feld "X-Greylist" enthält Informationen über das "Greylisting" einer Nachricht. Dies ist eine Methode der Spam-Bekämpfung, bei der die Nachricht von einem unbekannten Absender erst bei einem neuerlichen Zustellversuch angenommen wird.

(Ist kein Standard)

X-IMAP

Das Header-Feld "X-IMAP" enthält die UID, wie sie im IMAP-Standard definiert ist. Es wird nur im internen Mailbox-Speicher in einigen Mail-Systemen verwendet und sollte für einen Benutzer nie sichtbar sein.

(Ist kein Standard)

X-imss-scan-details

Das Header-Feld "X-imss-scan-details" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält die Ergebnisse für alle Spam- oder Phishing-Filter, in der Reihenfolge ihrer Anwendung.

(Ist kein Standard)

X-IronPort-...

Mit "X-IronPort-" beginnende Header-Felder werden von Cisco Email Security Appliances eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-IronPort-Anti-Spam-Filtered

X-IronPort-Anti-Spam-Filtered: true

Das Header-Feld "X-IronPort-Anti-Spam-Filtered" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und gibt an, ob die Nachricht auf Spam überprüft wurde.

(Ist kein Standard)

X-Ironport-Anti-Spam-Filtered

X-Ironport-Anti-Spam-Filtered: True

Das Header-Feld "X-Ironport-Anti-Spam-Filtered" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält den Hinweis (True oder False), ob eine Nachricht auf Spam gefiltert wurde.

(Ist kein Standard)

X-IronPort-Anti-Spam-Result

X-IronPort-Anti-Spam-Result: =?us-ascii?q?Hd4kd ... Kd74J34f?=

Das Header-Feld "X-IronPort-Anti-Spam-Result" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält kodierte Informationen.

(Ist kein Standard)

X-Ironport-Anti-Spam-Result

X-Ironport-Anti-Spam-Result: A7Bf948 ... 16A23BEQA

Das Header-Feld "X-Ironport-Anti-Spam-Result" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält das gehashte Ergebnis der Spam-Filterung.

(Ist kein Standard)

X-Ironport-AV

X-Ironport-Av: E=Sophos;i="5.11,510,1737454500"; d="scan'201,229";a="854730900"

Das Header-Feld "X-Ironport-AV" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält die verschlüsselten Details zum Anti-Virus-Scanvorgang.

(Ist kein Standard)

X-IronPort-Outbreak-Description

Das Header-Feld "X-IronPort-Outbreak-Description" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält Informationen des Virus Outbreak Filtering Features.

(Ist kein Standard)

X-IronPort-Outbreak-Status

Das Header-Feld "X-IronPort-Outbreak-Status" wird von Cisco Email Security Appliances eingefügt und enthält Informationen des Virus Outbreak Filtering Features.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiPhishing

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiPhishing" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server in Nachrichten eingefügt, die vom Anti-Phishing-Modul verarbeitet werden.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Auth

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Auth" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält Informationen über die Authentizität des Nachrichtenversenders.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Envelope-From

X-KLMS-AntiSpam-Envelope-From: name@domain.tld

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Envelope-From" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält den Absender der Nachricht.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Info

X-KLMS-AntiSpam-Info: {FROM: no valid address in FROM, no dot}, {DNS response errors}

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Info" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält die Kriterien, die das Anti-Spam-Modul verwendet, um der Nachricht den Status zuzuweisen.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Interceptor-Info

X-KLMS-AntiSpam-Interceptor-Info: scan successful

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Interceptor-Info" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält das Ergebnis des Nachrichtenscans. Mögliche Werte sind: "protection disabled", wenn das Anti-Spam-Modul deaktiviert ist. "timeout expired", wenn die Nachricht in die Warteschlange gestellt wurde, aber aufgrund einer Zeitüberschreitung nicht gescannt wurde. "size exceeded", wenn die Nachricht aufgrund ihrer Größe nicht in die Warteschlange für das Scannen eingereiht wurde. "scan successfull", wenn die Nachricht erfolgreich gescannt wurde und "fallback", wenn die Nachricht in die Warteschlange für das Scannen eingereiht wurde, aber aufgrund eines Fehlers nicht gescannt wurde.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Lua-Profiles

X-KLMS-AntiSpam-Lua-Profiles: 35793 [Aug 20 2012]

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Lua-Profiles" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Method

X-KLMS-AntiSpam-Method: none 

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Method" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält die erfolgreich verwendete Spam-Erkennungsmethode.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Moebius-Timestamps

X-KLMS-AntiSpam-Moebius-Timestamps: 1971238, 1971643, 1971629

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Moebius-Timestamps" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Rate

X-KLMS-AntiSpam-Rate: 20

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Rate" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält die vom Anti-Spam-Modul vergebene Bewertung der Nachricht.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Spf

X-KLMS-AntiSpam-Spf: pass

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Spf" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält Informationen über die Überprüfung einer Sender-Domain mittels Sender Policy Framework (SPF).

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiSpam-Version

X-KLMS-AntiSpam-Version: 5.2.1

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Version" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält die Version des Anti-Spam-Moduls.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiVirus

X-KLMS-AntiVirus: Kaspersky Linux Mail Security 8.0.0.359, bases: 2012/08/20 04:12:00 #7814976

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiVirus" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält Informationen über die Anwendung (Version, Veröffentlichungsdatum, und die Anzahl der Anti-Virus-Signaturen).

(Ist kein Standard)

X-KLMS-AntiVirus-Status

X-KLMS-AntiVirus-Status: Clean, skipped

Das Header-Feld "X-KLMS-AntiSpam-Status" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält den Status, der der Nachricht vom Anti-Spam-Modul nach dem Scannen zugewiesen wurde.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-Message-Action

X-KLMS-Message-Action: skipped, ContentFiltering

Das Header-Feld "X-KLMS-Message-Action" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält die von der Anwendung auf die Nachricht angewandte Aktion sowie die bei der Überprüfung verwendeten Module.

(Ist kein Standard)

X-KLMS-Rule-ID

X-KLMS-Rule-ID: 4

Das Header-Feld "X-KLMS-Rule-ID" wird von Kaspersky Security für Linux Mail Server hinzugefügt und enthält eine Liste der IDs der Regeln, die beim Scannen der Nachricht verwendet wurden.

(Ist kein Standard)

X-List-Host

Das Header-Feld "X-List-Host" enthält Informationen über die Software, die in einem Mailinglisten-Expander verwendet wird, durch den diese Nachricht geleitet wurde.

(Ist kein Standard)

X-Listserver

Das Header-Feld "X-Listserver" enthält Informationen über die Software, die in einem Mailinglisten-Expander verwendet wird, durch den diese Nachricht geleitet wurde.

(Ist kein Standard)

X-Loop

Das Header-Feld "X-Loop" wird von einigen automatischen Diensten (hauptsächlich MLMs und Autoresponder) zum Zwecke der Schleifenerkennung verwendet. Der Dienst fügt dieses Header-Feld mit seiner E-Mail-Adresse zu ausgehenden Nachrichten hinzu und verwirft eingehende Nachrichten, die das Header-Feld bereits enthalten.

(Ist kein Standard)

X-Mailer

X-Mailer: ExampleMailer 1.23

Das Header-Feld "X-Mailer" enthält Informationen zur Software, die zum Versenden der Nachricht benutzt wurde. Übliche Angaben sind der Name und die Versionsnummer der Software, aber auch der URL oder sonstige Angaben sind möglich.

(Ist kein Standard)

X-Message-Flag

Das Header-Feld "X-Message-Flag" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und kann einen benutzerdefinierten Text enthalten. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Microsoft-...

Mit "X-Microsoft-" beginnende Header-Felder werden üblicherweise von einer Microsoft-Anwendung eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-Microsoft-Antispam

X-Microsoft-Antispam: UriScan:;BCL:0;PCL:0;RULEID:(7020095) ... (1701031045);SRVR:DB9EUR03HT123;

Das Header-Feld "X-Microsoft-Antispam" wird von Microsoft Office 365 verwendet und enthält Informationen zum Spam-Schutz, wie beispielsweise die Phishing-Bewertung ("PCL:").

(Ist kein Standard)

X-Microsoft-Antispam-...

Mit "X-Microsoft-Antispam-" beginnende Header-Felder werden üblicherweise von Microsoft Exchange Online (Office 365) eingefügt und enthalten Informationen zum Spam- und Phishing-Schutz.

(Ist kein Standard)

X-Microsoft-ClassDesc

Das Header-Feld "X-Microsoft-ClassDesc" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält eine menschenlesbare Zusammenfassung jeder der im Header-Feld "X-Microsoft-Classification" enthaltenen Klassifizierungskategorien. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Microsoft-ClassID

Das Header-Feld "X-Microsoft-ClassID" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält die GUID, die die Liste der E-Mail-Klassifikationskategorien identifiziert, die von einem Message-Objekt verwendet werden. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Microsoft-Classification

Das Header-Feld "X-Microsoft-Classification" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält eine Liste der Klassifizierungskategorien, denen dieses Message-Objekt zugeordnet ist. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Microsoft-Classified

X-Microsoft-Classified: true

Das Header-Feld "X-Microsoft-Classified" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und gibt an, ob der Inhalt einer Nachricht als Verschlusssache angesehen wird. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Microsoft-ClassKeep

X-Microsoft-ClassKeep: true

Das Header-Feld "X-Microsoft-ClassKeep" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und gibt an, ob die Nachricht Klassifizierungskategorien verwendet. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-MIME-Autoconverted

Das Header-Feld "X-MIME-Autoconverted" enthält Informationen über die Konvertierung dieser Nachricht auf dem Weg vom Absender zum Empfänger, wie z.B. die Konvertierung zwischen MIME-Kodierungsformaten. Hinweis: Die automatische Konvertierung kann digitale Siegel und Signaturen ungültig machen.

(Ist kein Standard)

X-MimeOLE

X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V16.4.3528.331

Das Header-Feld "X-MimeOLE" enthält Informationen über die Microsoft MimeOLE-Version.

(Ist kein Standard)

X-Mittente

Das Header-Feld "X-Mittente" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit "La Posta Elettronica Certificata" (Italienische zertifizierte elektronische Post) verwendet.

X-Mozilla-Keys

X-Mozilla-Keys: $label1 MyTag

Das Header-Feld "X-Mozilla-Keys" wird von Mozilla Thunderbird zum Speichern der Schlagwörter (Tags) verwendet, die der Nachricht durch den Benutzer zugewiesen wurden.

(Ist kein Standard)

X-Mozilla-Status

X-Mozilla-Status: 0005

Das Header-Feld "X-Mozilla-Status" wird von Mozilla Thunderbird zum Speichern des Nachrichtenstatus bzw. der Eigenschaften einer Nachricht verwendet. Etwa, ob eine Nachricht gelesen oder markiert wurde.

(Ist kein Standard)

X-Mozilla-Status2

X-Mozilla-Status2: 00000000

Das Header-Feld "X-Mozilla-Status2" wird von Mozilla Thunderbird eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-MS-...

Mit "X-MS-" beginnende Header-Felder werden üblicherweise von einer Microsoft-Anwendung eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-...

Mit "X-MS-Exchange-" beginnende Header-Felder werden üblicherweise von einem Microsoft Exchange Server oder von Exchange Online (Office 365) eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-CrossTenant-FromEntityHeader

X-MS-Exchange-CrossTenant-FromEntityHeader: Internet

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-CrossTenant-FromEntityHeader" wird von Microsoft Office 365 verwendet.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-CrossTenant-Id

X-MS-Exchange-CrossTenant-Id: 42df9e9f-e7f6-20af-b827-e4651f674820

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-CrossTenant-Id" wird von Microsoft Office 365 verwendet und und stellt oft die GUID des Mieters dar, der die Nachricht gesendet hat. Jedoch nicht immer, je nachdem, wie die E-Mail über Exchange Online geroutet wurde und ob es Sprungpunkte zu Geräten von Drittanbietern gab, als eine Nachricht von einem Mieter zum anderen verschoben wurde.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-CrossTenant-MailboxType

X-MS-Exchange-CrossTenant-MailboxType: HOSTED

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-CrossTenant-MailboxType" wird von Microsoft Office 365 verwendet.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-CrossTenant-Network-Message-Id

X-MS-Exchange-CrossTenant-Network-Message-Id: 77f3c78b-32f0-40a9-4a52-02d94620b777

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-CrossTenant-Network-Message-Id" wird von Microsoft Office 365 verwendet.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-CrossTenant-OriginalArrivalTime

X-MS-Exchange-CrossTenant-OriginalArrivalTime: 16 Oct 2019 19:43:25.8461 (UTC)

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-CrossTenant-OriginalArrivalTime" wird von Microsoft Office 365 verwendet und enthält vermutlich die originale Empfangszeit der Nachricht.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-CrossTenant-OriginalAttributedTenantConnectingIp

X-MS-Exchange-CrossTenant-OriginalAttributedTenantConnectingIp: TenantId=42df9e9f-e7f6-20af-b827-e4651f674820;Ip=[10.1.2.3];Helo=[host.name.domain.tld]

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-CrossTenant-OriginalAttributedTenantConnectingIp" wird von Microsoft Office 365 verwendet.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Organization-AuthAs

X-MS-Exchange-Organization-AuthAs: Anonymous

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Organization-AuthAs" wird von Microsoft Office 365 verwendet.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Organization-AuthSource

X-MS-Exchange-Organization-AuthSource: ME7AUS01FT080.eop-AUS07.prod.protection.outlook.com

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Organization-AuthSource" wird von Microsoft Office 365 verwendet.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Organization-AutoForwarded

X-MS-Exchange-Organization-AutoForwarded: true

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Organization-AutoForwarded" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und zeigt an, dass diese Nachricht automatisch generiert oder automatisch weitergeleitet wurde. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Organization-AVStamp-Mailbox

X-MS-Exchange-Organization-AVStamp-Mailbox: AV-Software;1;0;info

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Organization-AVStamp-Mailbox" wird von Microsoft Office 365 verwendet und enthält üblicherweise den Namen der verwendeten Anti-Viren-Software, sowie eventuell weitere Informationen.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Organization-PCL

X-MS-Exchange-Organization-PCL: 2

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Organization-PCL wird von Microsoft Exchange Server verwendet und gibt die Phishing-Wahrscheinlichkeit der Nachricht an. Bei einem Wert von 1 bis 3 handelt es sich vermutlich nicht um Phishing, bei einem Wert von 4 bis 8 handelt es sich vermutlich um Phishing.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Organization-PRD

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Organization-PRD" wird von Microsoft Exchange Server verwendet und enthält den Domainnamen des letzten Absenders, der für die Übertragung der aktuellen Nachricht verantwortlich ist. PRD steht für Purported Sender Domain. Mailserver oder E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Exchange oder Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Organization-SCL

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Organization-SCL" wird von Microsoft Exchange Server verwendet und gibt die Spam-Wahrscheinlichkeit bzw. den Vertrausensgrad der Nachricht an. Der Wert -1 zeigt an, dass die Nachricht von einem vertrauenswürdigen Absender stammt und nie als Spam behandelt wird. Die Werte 0 (niedrig) bis 9 (hoch) geben die aus dem Nachrichteninhalt berechnete Spam-Wahrscheinlichtkeit an. SCL steht für Spam Confidence Level. Mailserver oder E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Exchange oder Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Organization-SenderIdResult

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Organization-SenderIdResult" wird von Microsoft-Anwendungen verwendet und enthält die Ergebnisse der Sender-ID-Überprüfung. Mailserver oder E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Exchange oder Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Transport-CrossTenantHeadersStamped

X-MS-Exchange-Transport-CrossTenantHeadersStamped: ME4PR07MB0012

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-Transport-CrossTenantHeadersStamped" wird von Microsoft Exchange verwendet.

(Ist kein Standard)

X-MS-Exchange-Transport-EndToEndLatency

X-MS-Exchange-Transport-EndToEndLatency: 00:00:01.4742304

Das Header-Feld "X-MS-Exchange-CrossTenant-Id" wird von Microsoft Exchange verwendet.

(Ist kein Standard)

X-MS-Has-Attach

X-MS-Has-Attach: Yes

Das Header-Feld "X-MS-Has-Attach" wird von Microsoft-Anwendungen verwendet und gibt an, dass die Nachricht Anlagen enthält, wenn der Wert "Yes" ist. Mailserver oder E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Exchange oder Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-MS-Office365-...

Mit "X-MS-Office365-" beginnende Header-Felder werden üblicherweise von Microsoft Office 365 eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-MS-TNEF-Correlator

X-MS-TNEF-Correlator: <225 ... 855@....EURP732.PROD.OUTLOOK.COM>

Das Header-Feld "X-MS-TNEF-Correlator" wird von Microsoft-Anwendungen beim Erstellen einer neuen TNEF-Nachricht erstellt und enthält die Message-ID der Elternnachricht. TNEF steht für Transport Neutral Encapsulation Format. Mailserver oder E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Exchange oder Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-MSMail-Priority

X-MSMail-Priority: Normal

Das Header-Feld "X-MSMail-Priority" wird von Microsoft Mailprogrammen verwendet, um die Priorität der Nachricht anzugeben. Der Wert hat keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Versands. Dieses Header-Feld wird in Spam mit einem hohen Prioritätswert verwendet.

(Ist kein Standard)

X-Newsreader

X-Newsreader: ExampleNewsReader 1.23

Das Header-Feld "X-Newsreader" enthält Informationen zur Software, die zum Versenden der Nachricht benutzt wurde. Übliche Angaben sind der Name und die Versionsnummer der Software, aber auch der URL oder sonstige Angaben sind möglich.

(Betrifft Mail, betrifft Netnews/Usenet, ist kein Standard)

X-No-Archive

X-No-Archive: Yes 

Das Header-Feld "X-No-Archive" zeigt an, dass die Nachricht nicht in ein öffentliches Verzeichnis oder Archiv aufgenommen werden soll.

(Ist kein Standard)

X-Original-To

X-Original-To: webmaster@domain.tld

Das Header-Feld "X-Original-To" enthält den originalen Empfänger der Nachricht.

X-OriginalArrivalTime

Das Header-Feld "X-OriginalArrivalTime" enthält den Zeitpunkt, zu dem diese Nachricht in das Nachrichtentransportsystem eingebracht wurde (in der Regel der gleiche Zeitpunkt wie im letzten Header-Feld "Received").

(Ist kein Standard)

X-Originating-IP

X-Originating-IP: 10.1.2.3

Das Header-Feld "X-Originating-IP" enthält die IP-Adresse des Clients bei der Verwendung eines HTTP-Frontends (Web-Mail). Da für einen SMTP-Server das HTTP-Frontend der Client ist und dessen IP im "Received"-Header-Feld aufzeichnet, dient das Header-Feld "X-Originating-IP" der Identifizierung des tatsächlichen Absenders.

(Ist kein Standard)

X-Payload-Class

Das Header-Feld "X-Payload-Class" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält den Klassennamen eines Objekts, das den Inhalt der Nachricht anzeigen kann. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-Payload-Provider-GUID

Das Header-Feld "X-Payload-Provider-GUID" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und enthält die GUID der Softwareanwendung, die den Inhalt der Nachricht anzeigen kann. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-PGP-Sig

X-PGP-Sig: 2.6.2 Subject,Control,Message-ID,Date,From,Sender iQCVAw ... srA=

Das Header-Feld "X-PGP-Sig" beginnt mit der PGP-Versionsnummer aus der signierten Ausgabe, gefolgt von den signierten Header-Feldern, durch Kommas getrennt (keine Leerzeichen), und schließlich die Signatur.

(Betrifft Netnews/Usenet)

X-Phalanx-Mark

X-Phalanx-Mark: SPAM

Das Header-Feld "X-Phalanx-Mark" wird vom Phalanx Spam-Filter eingefügt und enthält die Klassifizierung der Nachricht als "SPAM" oder "HAM".

X-Phalanx-Rules

X-Phalanx-Rules: 3 rules matched: RULE_OFFER, HTML_IMG_LINK, BAYES

Das Header-Feld "X-Phalanx-Rules" wird vom Phalanx Spam-Filter eingefügt und enthält Informationen über die zugetroffenen Regeln.

X-Phalanx-Score

X-Phalanx-Score: 305

Das Header-Feld "X-Phalanx-Score" wird vom Phalanx Spam-Filter eingefügt und enthält die Bewertung der Nachricht. Bei einem Wert von über 50 handelt es sich eher um Spam als um Nicht-Spam.

X-PMFLAGS

Das Header-Feld "X-PMFLAGS" wird von Pegasus Mail in versendete Nachrichten eingefügt.

X-Priority

X-Priority: 3 (Normal)

Das Header-Feld "X-Priority" gibt die Priorität der Nachricht an. Der Wert hat keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Versands. Mögliche Werte sind: 1 (Sehr hoch), 2 (Hoch), 3 (Normal), 4 (Niedrig), 5 (Sehr niedrig). Manchmal ist nur die Zahl angegeben. Dieses Header-Feld wird in Spam mit einem hohen Prioritätswert verwendet.

X-RCPT-TO

Das Header-Feld "X-RCPT-TO" enthält die Empfänger aus dem SMTP-Envelope ("RCPT TO").

(Ist kein Standard)

X-Received

from sender.tld (sender.tld [10.1.2.3]) by server.tld with SMTP; 4 Oct 2019 15:40:53 +0200

Das Header-Feld "X-Received" enthält Informationen über den Absender, den Empfänger und die Empfangszeit einer Nachricht. Dieses Header-Feld wird vom empfangenden Mailserver als oberste Zeile hinzugefügt. Dieses Header-Feld wird meist in internen Netzen verwendet.

(Ist kein Standard)

X-Report-Abuse

X-Report-Abuse: abuse@domain.tld

Das Header-Feld "X-Report-Abuse" enthält die Adresse, an die Beschwerden über eine erhaltene E-Mail gerichtet werden können.

(Ist kein Standard)

X-Report-Abuse-To

X-Report-Abuse-To: abuse@domain.tld

Das Header-Feld "X-Report-Abuse-To" enthält die Adresse, an die Beschwerden über eine erhaltene E-Mail gerichtet werden können.

(Ist kein Standard)

X-Ricevuta

Das Header-Feld "X-Ricevuta" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit "La Posta Elettronica Certificata" (Italienische zertifizierte elektronische Post) verwendet.

X-Riferimento-Message-ID

Das Header-Feld "X-Riferimento-Message-ID" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit "La Posta Elettronica Certificata" (Italienische zertifizierte elektronische Post) verwendet.

X-Sender

X-Sender: noname@example.tld

Das Header-Feld "X-Sender" verwenden einige Mailserver, um die Adresse aus dem SMTP-Dialog ("MAIL FROM") anzugeben. Möglicherweise wird von einigen Mailservern auch der POP- oder IMAP-Kontoname eingetragen, an den keine Nachricht gesendet werden kann.

X-Sensitivity

X-Sensitivity: 3

Das Header-Feld "X-Sensitivity" gibt an, wie sensibel es ist, diese Nachricht an andere Personen als die angegebenen Empfänger weiterzugeben. Übliche Werte sind "Personal", "Private", "Company-Confidential", "Internal" und "Normal". Es kann aber auch eine Zahl als Wert angegeben sein.

(Ist kein Standard)

X-Spam

X-Spam: Yes

Das Header-Feld "X-Spam" wird vom Spamfiltern verwendet, um den Status der Nachricht und/oder das Ergebnis der Filterung anzugeben.

(Ist kein Standard)

X-Spam-...

Mit "X-Spam-" beginnende Header-Felder werden üblicherweise von Spamfilern eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-Spam-Checker-Version

X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.4.0 (2014-02-07) on domain.tld

Das Header-Feld "X-Spam-Checker-Version" wird von Apache SpamAssassin eingefügt und enthält, neben dem Programmnamen, auch die Versionsnummer. Eventuell sind noch weitere Informationen angegeben, wie das Datum der Veröffentlichung oder der Hostname auf dem SpamAssassin ausgeführt wurde.

(Ist kein Standard)

X-Spam-Flag

X-Spam-Flag: NO

Das Header-Feld "X-Spam-Flag" enthält das Ergebnis einer Spam-Überprüfung. Der Wert ist normalereise entweder "YES" (Spam) oder "NO" (kein Spam).

(Ist kein Standard)

X-Spam-Level

X-Spam-Level: ***

Das Header-Feld "X-Spam-Level" wird von Apache SpamAssassin eingefügt. Die Anzahl der Stern-Zeichen ("*") entspricht dem ganzzahligen Teil des Score-Wertes der Nachricht. Wenn Plus-Zeichen ("+") angefügt sind, so stellen diese die Anzahl der Zehntel des Score-wertes dar. So entsprechen beispielsweise die Zeichen "*****++" dem Score 5,2.

(Ist kein Standard)

X-Spam-Report

X-Spam-Report: 15.50/6.0 * -0.1 -- Forwarded email (Outlook style) *  0.9 -- From: ends in numbers ...

Das Header-Feld "X-Spam-Report" wird von Apache SpamAssassin eingefügt und enthält das Ergebnis der Spam-Überprüfung. Am Beginn steht der Score-Wert der Nachricht, gefolgt vom Score-Limit. Anschließend folgen die zugetroffenen Regeln und deren jeweiliger Score.

(Ist kein Standard)

X-Spam-Score

X-Spam-Score: -0.619

Das Header-Feld "X-Spam-Score" wird von Apache SpamAssassin eingefügt und gibt den Score-Wert der Nachricht an. Je höher dieser Wert, desto eher ist die Nachricht Spam. Der Score-Wert kann auch negativ sein.

(Ist kein Standard)

X-TipoRicevuta

Das Header-Feld "X-TipoRicevuta" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit "La Posta Elettronica Certificata" (Italienische zertifizierte elektronische Post) verwendet.

X-TM-...

Mit "X-TM-" beginnende Header-Felder werden üblicherweise von Trend Micro Produkten eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-TM-AS-Product-Ver

X-TM-AS-Product-Ver: IMSS-7.1.0.1224-8.2.0.1013-24980.000

Das Header-Feld "X-TM-AS-Product-Ver" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält, mit Bindestrichen getrennt, den Produktnamen, die Produktversion, die Version der Anti-Spam-Engine und die Version der Virendefinitionen (Spam-Patterns).

(Ist kein Standard)

X-TM-AS-Result

X-TM-AS-Result: No-1.618200-5.000000-10

Das Header-Feld "X-TM-AS-Result" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält, mit Bindestrichen getrennt, die Einstufung als Spam ("Yes" oder "NO"), den Score-Wert (Trend Score), den Schwellwert für die Einstufung als Spam, die Kategorie und den Typ (Trend Type).

(Ist kein Standard)

X-TM-AS-Result-Xfilter

X-TM-AS-Result-Xfilter: Match text exemption rules:No

Das Header-Feld "X-TM-AS-Result-Xfilter" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält Informationen zur Überprüfung der Ausnaheregeln für den Text (X-Filter Check). Wenn eine Nachricht einen definierten regulären Ausdruck enthält, wird sie nicht als Spam eingestuft.

(Ist kein Standard)

X-TM-AS-SMTP

X-TM-AS-SMTP: 1.0 aG9zdC5kb21haW4udGxk c2VuZGVyQGRvbWFpbi50bGQ

Das Header-Feld "X-TM-AS-SMTP" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält die Angaben von HELO und MAIL FROM aus dem SMTP-Envelope, die vom Gateway-Filter empfangen werden. Beide Angaben sind mit einem Leerzeichen getrennt und jede für sich Base64-kodiert.

(Ist kein Standard)

X-TM-AS-User-Approved-Sender

X-TM-AS-User-Approved-Sender: Yes

Das Header-Feld "X-TM-AS-User-Approved-Sender" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält das Ergebnis ("Yes" oder "No") der Überprüfung mit der Liste der genehmigten Absender. Wenn der Absender mit einer Adresse in der Liste der genehmigten Absender übereinstimmt, wird die Nachricht nicht als Spam eingestuft.

(Ist kein Standard)

X-TM-AS-user-Blocked-Sender

X-TM-AS-user-Blocked-Sender: No

Das Header-Feld "X-TM-AS-user-Blocked-Sender" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält das Ergebnis ("Yes" oder "No") der Überprüfung mit der Liste der blockierten Absender. Wenn der Absender mit einer Adresse in der Liste der blockierten Absender übereinstimmt, wird die Nachricht als Spam eingestuft.

(Ist kein Standard)

X-TM-Authentication-Results

X-TM-Authentication-Results: spf=pass (sender IP address: 10.1.2.3) smtp.mailfrom=domain.tld;

Das Header-Feld "X-TM-Authentication-Results" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält die Authentifizierungsergebnisse einer Überpfüfung mittels Sender Policy Framework (SPF) oder DomainKeys Identified Mail (DKIM).

(Ist kein Standard)

X-TM-Deliver-Signature

Das Header-Feld "X-TM-Deliver-Signature" wird von Trend Micro Produkten verwendet und enthält einen MD5-Hashwert, der aus dem Absender und der Message-ID generiert wird.

(Ist kein Standard)

X-TMASE-MatchedRID

X-TMASE-MatchedRID: hGed94JSd ... dj/d8LR4d

Das Header-Feld "X-TMASE-Version" wird von der Trend Micro Anti-Spam Engine (TMASE) verwendet und enthält herstellereigene Debug-Informationen

(Ist kein Standard)

X-TMASE-Result

X-TMASE-Result: 10--16.285300-8.000000

Das Header-Feld "X-TMASE-Version" wird von der Trend Micro Anti-Spam Engine (TMASE) verwendet und enthält meist, mit Bindestrichen getrennt, den Typ (Trend Type), den Score-Wert (Trend Score) und den Schwellwert für die Einstufung als Spam.

(Ist kein Standard)

X-TMASE-SNAP-Result

X-TMASE-SNAP-Result: 1.486001.0001-0-1-16:0,44:0,22:0,12:1,39:0,32:0,35:0,50:0-0

Das Header-Feld "X-TMASE-Version" wird von der Trend Micro Anti-Spam Engine (TMASE) Social Engineering Attack Protection (SNAP) verwendet und enthält das Ergebnis der Prüfung. Mit Bindestrichen getrennt, sind unrer anderem die Versionsnummer, das Scan-Ergebnis und das Aggressivitäts-Level der Prüfung, enthalten.

(Ist kein Standard)

X-TMASE-Version

X-TMASE-Version: SMEX-12.5.0.2039-8.5.1020-24982.005

Das Header-Feld "X-TMASE-Version" wird von der Trend Micro Anti-Spam Engine (TMASE) verwendet und enthält meistenst, mit Bindestrichen getrennt, den Produktnamen, die Produktversion, die Version der Anti-Spam-Engine und die Version der Virendefinitionen (Spam-Patterns).

(Ist kein Standard)

X-Trasporto

Das Header-Feld "X-Trasporto" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit "La Posta Elettronica Certificata" (Italienische zertifizierte elektronische Post) verwendet.

X-UI-Application

X-UI-Application: 4:xtdresult=NTUw ... MTsw,xtdcapabilities

Das Header-Feld "X-UI-Application" wird von Mailservern von United Internet (GMX, Web.de, 1&1 und einige mehr) eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-UI-Filterresults

X-UI-Filterresults: notjunk:1;V03:K0:IAYZrhZLGH8=:Chj9OR ... GL8iF2bz=

Das Header-Feld "X-UI-Filterresults" wird von Mailservern von United Internet (GMX, Web.de, 1&1 und einige mehr) eingefügt und enthält die Ergebnisse der Spam-Filterung.

(Ist kein Standard)

X-UI-Out-Filterresults

X-UI-Out-Filterresults: notjunk:1;V01:K0:CFCUBW ... 1gFe6

Das Header-Feld "X-UI-Out-Filterresults" wird von Mailservern von United Internet (GMX, Web.de, 1&1 und einige mehr) eingefügt und enthält die Ergebnisse der Spam-Filterung.

(Ist kein Standard)

X-UI-Sender-Class

X-UI-Sender-Class: b1640dde-48d7-17be-28f0-84072f62da06

Das Header-Feld "X-UI-Application" wird von Mailservern von United Internet (GMX, Web.de, 1&1 und einige mehr) eingefügt.

(Ist kein Standard)

X-UIDL

X-UIDL: 0003419c47ba0615

Das Header-Feld "X-UIDL" enthält die für den Mailserver eindeutige ID der Nachricht. Es wird für den Nachrichtenempfang über das Post Office Protocol (POP) verwendet. Damit vermeidet das Mail-Programm beispielsweise das erneute Laden einer bereits heruntergeladenen Nachricht.

X-URI

Das Header-Feld "X-URI" wird manchmal mit der gleichen Bedeutung wie "Content-Location" verwendet, manchmal um die Homepage des Absenders oder seiner Organisation anzugeben.

(Ist kein Standard)

X-URL

Das Header-Feld "X-URL" wird manchmal mit der gleichen Bedeutung wie "Content-Location" verwendet, manchmal um die Homepage des Absenders oder seiner Organisation anzugeben.

(Ist kein Standard)

X-VerificaSicurezza

Das Header-Feld "X-VerificaSicurezza" wird bei der Nachrichtenübermittlung mit "La Posta Elettronica Certificata" (Italienische zertifizierte elektronische Post) verwendet.

X-Virus-Checked

X-Virus-Checked: Checked

Das Header-Feld "X-Virus-Checked" wird verwendet, um anzuzeigen, dass eine Viren-Überprüfung erfolgt ist.

(Ist kein Standard)

X-Virus-Scanned

X-Virus-Scanned: amavisd-new at localdomain

Das Header-Feld "X-Virus-Scanned" enthält Informationen über eine erfolgte Virenprüfung. Meist ist der Name der Software und der Hostname des prüfenden Rechners angegeben. Manchmal ist aber auch nur das Ergebnis, z.B. "OK", vermerkt.

(Ist kein Standard)

X-Virus-Status

X-Virus-Status: Clean

Das Header-Feld "X-Virus-Status" wird verwendet, um das Ergebnis einer Viren-Überprüfung zu vermerken. Manchmal ist auch der Name der Anti-Viren-Software vermerkt.

(Ist kein Standard)

X-VirusChecked

X-VirusChecked: Checked

Das Header-Feld "X-VirusChecked" wird verwendet, um anzuzeigen, dass eine Viren-Überprüfung erfolgt ist.

(Ist kein Standard)

X-VoiceMessageDuration

Das Header-Feld "X-VoiceMessageDuration" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und gibt die Länge der angehängten Audiomitteilung in Sekunden an. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-VoiceMessageSenderName

Das Header-Feld "X-VoiceMessageSenderName" wird von Microsoft-Mailprogrammen verwendet und gibt den Namen des Anrufers an, der die angehängte Sprachnachricht hinterlassen hat, wie vom Anrufer-ID-System des Sprachnetzes bereitgestellt. E-Mail-Clients von Microsoft (z.B. Outlook) verwenden dieses Header-Feld bei der Konvertierung des von Microsoft Produkten verwendeten Message-Objects in MIME-Nachrichten.

(Ist kein Standard)

X-X-Sender

Das Header-Feld "X-X-Sender" verwenden einige Mailserver, um eine Authentifizierung des Absenders anzuzeigen, an die möglicherweise keine E-Mails gesendet werden können.

(Ist kein Standard)

X400-Content-Identifier

Das Header-Feld "X400-Content-Identifier" enthält eine Zeichenkette, die den Inhalt einer Nachricht identifiziert.

X400-Content-Return

Das Header-Feld "X400-Content-Return" gibt an, ob der Inhalt einer Nachricht bei Benachrichtigungen wegen Unzustellbarkeit zurückgegeben werden soll.

X400-Content-Type

Das Header-Feld "X400-Content-Type" enthält den X400 Content-Type.

X400-MTS-Identifier

Das Header-Feld "X400-MTS-Identifier" enthält den X400 MTS-Identifier.

X400-Originator

Das Header-Feld "X400-Originator" enthält den X400 Originator.

X400-Received

Das Header-Feld "X400-Received" enthält die X400 Received-Informationen.

X400-Recipients

Das Header-Feld "X400-Recipients" enthält die X400 Recipients.

X400-Trace

Das Header-Feld "X400-Trace" enthält die X400 Trace-Informationen.

Xref

Das Header-Feld "Xref" gibt an, wo ein Artikel vom letzten Newsserver zur Bearbeitung abgelegt wurde. User-Agents verwenden häufig die Informationen im Xref-Kopffeld, um zu vermeiden, dass dem Benutzer der gleiche Artikel zweimal angezeigt wird, wenn er an mehr als eine Newsgruppe gesendet wurde. Dieses Header-Feld wird auch von Microsoft-Anwendungen verwendet und enthält den Namen des Hosts und eine mit Leerzeichen getrennte Liste mit Paare von Newsgroup-Namen und Nachrichtennummern, welche mit Komma getrennt werden.

(Betrifft Netnews/Usenet)

Gefällt dir meine Webseite, meine Freeware-Programme oder Online-Tools?

Mit meinem PayPal.Me-Link kannst du deren kostenlose Veröffentlichung schnell und einfach mit einem beliebigen Betrag unterstützen.

Lese mehr über Unterstützungs­möglichkeiten...